„TV total“: So reagierte Twitter auf die letzte Sendung

0
33
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Am Mittwochabend verabschiedete sich Entertainer Stefan Raab von seiner Late-Night-Show „TV total“. Bei Twitter fielen die Meinungen zur letzten Sendung ziemlich gemischt aus.

Seit einem guten halben Jahr schon verabschiedet sich Stefan Raab aus dem deutschen Fernsehen. Waren zunächst Sonderformate wie das Turmspringen dran, gibt er in dieser Woche nun seine letzten Auftritte in seinen Stammsendungen. Bevor am Samstag mit „Schlag den Raab“ das große Finale kommt, absolvierte Raab am Mittwochabend seine letzte Ausgabe von „TV total“, der Late-Night-Show, die über viele Jahre im Abendprogramm von ProSieben lief und sich einen festen Platz in der deutschen Fernsehlandschaft gesichert hatte.

Wie zu erwarten versammelten sich am Abend noch einmal viele Raab-Fans vor den Bildschirmen, um den „Raabschied“ gemeinsam zu begehen. Dabei wurde schon den ganzen Abend über deutlich, dass sich nicht nur ein Kapitel deutscher TV-Geschichte schließt, das Raab ganze 16 Jahre mitgeprägt hat, sondern auch viele persönliche:

Eine Ära geht zu Ende Gänsehaut beim #Raabschied Ein Multitalent und kreativer Showmaster verlässt die Bühne #DankeStefan#legende @ProSieben



— Julian Schulze (@jule_schulze) 16. Dezember 2015


 

Danke #StefanRaab für alles. Für Unterhaltung. Fürs Erwachsen werden. Für schlaflose Abende.#Raabschied #TvTotal @ProSieben



— KevStar (@KevStar) 16. Dezember 2015


 

Wir sind hungrig auf die letzte Folge. Danke, Stefan! Wir werden Dich vermissen! #Raabschied @TVtotal #tvtotal pic.twitter.com/DrPh6b87GB



— Media Markt (@mediamarkt_de) 16. Dezember 2015


 

Keiner konnte so gut unvorbereitet in eine Sendung gehen, schlechte Witze vom Zettel ablesen und trotzdem unterhalten. #Raab #tvtotal



— Daniel Jovanov (@JovanovDaniel) 16. Dezember 2015

Die letzte Sendung selbst kam dabei weniger gut weg als der Entertainer. Hier hagelte es für Raabs „TV total“ auch viel Kritik:

Statt zum Abschied auf den Putz zu hauen, besteht der #Raabschied aus nostalgischen Rückblicken. Fasst das Problem von #tvtotal gut zusammen



— Niklas (@Fauteck) 16. Dezember 2015


 

Irgendwie schon Abrissstimmung. Keine Deko mehr, keine großartigen Gäste, kein Standup mit Verarsche. #Raabschied #tvtotal



— Marcus Kundisch (@wetterkundisch) 16. Dezember 2015


 

Statt Raabs Abschiedsshow sehe ich ein „Best of Elton“ – oder fällt @TVtotal heute bereits aus, weil das gefeuerte Team streikt? #tvtotal



— Fernsehkritik-TV (@fernsehkritiktv) 16. Dezember 2015


 

Anstatt noch ein letztes Mal abzuliefern, zeigt man altes Zeug.Das ist die Kapitulation vor der eigenen Motivation. #Raabschied #tvtotal



— Kevin Albrecht (@SoEinAlbrecht) 16. Dezember 2015

Es gab aber auch positive Stimmen:

Keine großen Stars. Keine Promo. Sondern sein treuester Wegbegleiter #Elton. Genau der richtige #Raabschied bei #TVTotal, weil persönlich!



— Eduard Mesares (@EduardMesares) 16. Dezember 2015


 

Tolle Spitzen am Anfang! Sehr guter Einstieg! So hätte es die letzten Sendungen der letzten Jahre immer sein müssen #tvtotal



— vantba (@tobi988) 16. Dezember 2015


 

Danke Stefan #Raab und @TVtotal für schöne Momente im Deutschen TV#Poldi #Raab #tvtotal



— Lukas-Podolski.com (@Podolski10) 16. Dezember 2015

Am Ende der Sendung gab es dann auch noch Tränen – und das nicht nur von Fans, die Raab unter der Woche brauchen, „um mit einem Lächeln ins Bett zu gehen“, wie @denkwasduwillst geschrieben hat, sondern auch vom Moderator selbst:

Mit dem Bild des abends verabschieden wir uns – Gute Nacht zusammen! #TVTotal #Raabschied pic.twitter.com/VkVHSLIxWh



— digitalfernsehen.de (@digitvde) 17. Dezember 2015

[fs]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert