„Twilight“-Saga und „Harry Potter“-Finale in Kabel-BW-Videothek

0
31
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Die Online-Videothek des Kabelnetzbetreibers Kabel BW stellt ab sofort weitere Blockbuster auf Abruf bereit. Unter den neuen Filmen befinden sich der letzte „Harry Potter“-Teil und die ersten drei Teile der „Twilight“-Saga.

Alle neuen Filme werden in echter HD-Auflösung präsentiert, teilte der Kabelnetzbetreiber am Dienstag mit. Dabei kann die Kabel-BW-Videothek flächendeckend im gesamten Kabelnetz von Kabel BW genutzt werden. Die Internet-Bandbreite ist für den Abruf nicht von Bedeutung.
 
Insbesondere den erfolgreichste, deutsche Kinostart 2011 „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Teil 2“ können Kabel-BW-Kunden jetzt zur Wunschzeit und direkt über die Fernbedienung abrufen. Im epischen „Harry Potter“-Finale weitet sich der Kampf zwischen Gut und Böse in der Welt der Zauberer zu einem regelrechten Krieg aus, den nur einer gewinnen kann. Die entscheidende Auseinandersetzung mit Lord Voldemort ist unausweichlich.

Außerdem können die Kabel-BW-Kunden zumKinostart des vierten Teils der „Twilight“-Saga („Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht“) die ersten drei Teile noch einmal genießen und so die Anfänge rund um den Vampir Edward verfolgen. Ebenfalls neu in der Kabel-BW-Videothek sind der Actionen-Streifen „Transformers 3“ und der Überraschungserfolg „Hangover 2“.
 
Alle Kabel-BW-Kunden mit einem aktuellen Digital-Receiver können die Kabel-BW-Videothek nutzen. Hierzu muss der Digital-Receiver lediglich neben dem Kabelanschluss auch mit dem Internet verbunden werden. Der Film kommt anschließend direkt über das Kabelnetz und damit auch in bester HD-Qualität ins Wohnzimmer. Aktuelle Blockbuster sind für 4,99 Euro abrufbar, die HD-Varianten der Filme kosten einen Euro mehr. [mho]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert