Twitter sperrt Skandal-Manager wegen Belästigung

3
14
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Kurznachrichtendienst Twitter hat den Account von US-Fondsmanager und Trump-Unterstützer Martin Shkreli gesperrt. Er soll die Journalistin Lauren Duca massiv belästigt haben.

Zum ersten Mal in die Schlagzeilen kam der amerikanische Manager Martin Shkreli, weil er den Preis eines lebensrettenden Medikaments um 5000 Prozent erhöht hatte. Jetzt wurde sein Account bei Twitter gesperrt. Der Grund: Er soll die Journalistin Lauren Duca massiv belästigt haben, nachdem sie einen Trump-kritischen Text veröffentlicht hatte.

In ihrem Artikel hatte Duca geschrieben, dass Trump die Wähler angeschwindelt habe. Shkreli, der als Unterstützer des gewählten Präsidenten gilt, hatte daraufhin getweeted, dass er gerne ein Date mit ihr hätte. Später veröffentlichte er unter anderem ein bearbeitetes Foto, auf dem eigentlich die Journalistin mit ihrem Ehemann zu sehen ist. Anstatt des Gesichts von Ducas Ehemann ist darauf Shkrelis Gesicht zu sehen.

Shkreli hatte in der Vergangenheit vor allem durch enorme Preiserhöhungen von Medikamenten auf sich aufmerksam gemacht, die er mit den Spielregeln des Kapitalismus rechtfertigte. Im Dezember 2015 wurde er schließlich wegen Betruges verhaftet, gegen Zahlung einer Kaution aber wieder freigelassen. [km]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. Wann sperren Sie die große Flöte? Dagobert Trump??? Der Mann sollte vor Amtsantritt auf seinen geistigen Zustand untersucht werden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Eure Meinung?
  2. In keinster Weise. Adolf war vielleicht krank, aber sicher nicht dumm. Wer auf Meryl Streeps Äußerungen (außerhalb des Wahlkampfes) so reagiert, kann nur dumm sein.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum