UEFA setzt auf Online-Vermarktung

0
10
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Neutraubling – Der neue Online-Videoservice der UEFA wird vom Web-hosting-Dienstleister „NTT Europe“ umgesetzt.

Die Lösung von NTT Europe Online ist nach eigenen Angaben darauf ausgerichtet, sehr hohe Nutzerzahlen und Datentransfermengen zu bewältigen und die Spiele den Fußballfans weltweit live zugänglich zu machen.

Der UEFA-Videoservice wurde von der UEFA ins Leben gerufen, um die Übertragungsrechte ihrer Medienpartner auszubauen und die Möglichkeit zu schaffen, Spiele live über das Internet zu übertragen. Über 20 Fernsehanbieter weltweit nutzen diesen Service für die Spiele der UEFA Champions League in der Saison 2006/07 und die UEFA-Cup-Spiele ab dem Viertelfinale im April 2007. So können Fußballfans in über 100 Ländern mehr als 125 Spiele live im Internet miterleben.
 
Die Premium-Inhalte der UEFA werden den Nutzern weltweit über das Smart Content Delivery-Netzwerk (SCD) von NTT Europe Online zur Verfügung gestellt. Der Zugriff auf die Videostreams kann geografisch eingegrenzt werden, um regionale Übertragungsrechte zu schützen. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert