Umfrage: Streaming ersetzt traditionelles Fernsehen

181
136
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Tschüß Fernsehen. Hallo Internet. Streaming-Anbieter, das belegt eine Studie von Simon-Kucher & Partners, verdrängen mit ihren Angeboten nach und nach die herkömmlichen TV-Anbieter.

Zack, da hat das nächste Unternehmen einen Streaming-Dienst auf den Markt gebracht. Apple TV+. Dieser soll Netflix, Amazon und Co. Konkurrenz machen – aber müssen sich auch traditionelle Fernsehsender sorgen?

Immer mehr Menschen nutzen an Stelle von traditionellem Fernsehen Video-Streaming: im vergangenen Jahr laut Statista auf der ganzen Welt mehr als 1,02 Milliarden. Bis 2023 soll dieser Wert auf 1,24 Milliarden steigen. Das spiegelt auch die Umfrage der Berliner-Firma Simon-Kucher&Partners wieder – im Länderdurchschnitt stimmten knapp 75 Prozent der Streaming-affinen Befragten der Aussage zu, dass Streaming bei ihnen traditionelles Fernsehen ersetzt.
 
 
Befragt wurden nicht nur deutsche Film- und Serienliebhaber. Sondern auch die Ausländischen.Im März und April 2019 wurde in neun Ländern (Australien, Brasilien, Chile, Deutschland, Frankreich, Mexiko, Singapur, UK, USA) de Studie durchgeführt.
 
 
Im Großteil der teilnehmenden Länder stimmten mit weit mehr als 60 Prozent der Streaming-affinen Befragten der Aussage „Traditionelles Fernsehen ist für mich nicht relevant“ zu. Schlusslichter mit 46, 57 bzw. 58 Prozent waren Australien, Frankreich und Deutschland.
 
 
Auf die Frage, ob sie sich ein Abonnement von Apple TV+ vorstellen könnten, antworteten in acht von neun Ländern zwischen 25 und 45 Prozent mit „Ja“ sowie 40 bis 57 Prozent mit „Vielleicht“. Lediglich Mexiko fällt hier mit deutlichen 69 Prozent Ja- und 23 Prozent Vielleicht-Stimmen aus dem Bild. Auch herrschte überwiegend Einigkeit: Einen monatlichen Preis für das Angebot von circa zehn Euro empfanden viele Nutzer als fair. [jk]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

181 Kommentare im Forum

  1. Ja, Streaming ist schon was tolles, aber trotzdem gibt es noch gute Sendern zum schauen wie z.B Arte und 3Sat oder auch die Nachrichtensendern . Viele Jugendliche informieren sich leider kaum und davon kenne ich einige
  2. Diese Studie ist für die Tonne! Fernsehen und Streaming sind zwei komplett verschiedene Dinge.
Alle Kommentare 181 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum