UPC Austria erweitert sein On-Demand-Angebot

0
9
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

UPC Austria erweitert das Serien-Angebot auf seinem On-demand-Portal. Dank eines Content-Dealsmit Warner Bros. Entertainment stehen ab sofort 13 weitere US-Formate zum Abruf bereit, darunter „Falling Skies“ und „The Big Bang Theory“.

Der österreichische Kabelnetzbetreiber UPC Austria hat sein Portfolio an Serien erweitert, die auf dem eigenen On-Demand-Portal zum Abruf bereit stehen. Möglich macht dies ein neuer Content-Deal mit Warner Bros. Entertainment. Durch diesen kommen insgesamt 13 populäre US-Serien in das Angebot, darunter „Falling Skies„, „The Big Bang Theory“ und „Gilmore Girls“.

Alle Serien werden auf dem Portal von UPC Austria unter der Kategorie „TV Serien“ gelistet. Jede einzelne Episode der verschiedenen Formate kann dabei gegen ein Entgelt zwischen 0,98 Euro und 1,98 Euro abgerufen werden. Anschließend steht die Episode anschließend 48 Stunden lang bereit und kann in dieser Zeit beliebig oft angesehen werden.

 
Übersicht über die neuen Serien im Angebot:
 
– Falling Skies
– Fringe
– Gilmore Girls
– Gossip Girl
– Two and a Half Men
– Pushing Daisies
– Shameless
– Supernatural
– The Big Bang Theory
– The Closer
– The Mentalist
– The Middle
– The Vampire Diaries[ps]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum