USA: Kostenloses Internet für ärmere Familien

3
23
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Das Internet ist mittlerweile in weiten Teilen unverzichtbar geworden. Eine Initiative in den USA will nun dafür sorgen, dass auch ärmere Familien Zugriff auf das Netz bekommen, um keinen Nachteilen ausgesetzt zu sein.

Das Internet vereinfacht vieles – und ohne das Internet hat man es heutzutage vielerorts schwerer. Allein schon das Wissen über den Umgang mit dem Internet wird mittlerweile oftmals als selbstverständlich angesehen, doch dabei gibt es Familien, die sich diesen Luxus einfach nicht leisten können. Um gegen die Benachteiligung dieser Haushalte anzukämpfen, plant der US-Internetprovider FreedomPop in Partnerschaft mit der Gemeinnützigen Organisation Connect2Compete in den USA nun die Versorgung von ärmeren Familien mit kostenlosem Internet.

Wie das Portal „Mashable“ am Montag berichtete, planen die beiden Unternehmen, US-Familien mit einem Jahreseinkommen unter 35 000 Dollar (rund 27 000 Euro) durch einen kostenlosen Internetzugang zu unterstützen. Der Anschluss soll dabei über Funk realisiert werden. Bis zum Ende 2013 sollen so eine Million Familien in den USA einen Internetzugang erhalten. Laut der Federal Communications Commission (FCC) haben aktuell rund 19 Millionen US-Amerikaner noch keinen Internetanschluss. [hjv]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: USA: Kostenloses Internet für ärmere Familien Sehr schön! Wenn dann diese Menschen auch noch krankenversichert werden würden, wäre das noch schöner!
  2. AW: USA: Kostenloses Internet für ärmere Familien ... dachte Obama bin Barak hätte das für alle seine Bürger eingeführt (die Krankenversicherung/Grundversorgung)!? Die Meldung kommt mir aber spanisch vor, wieso sollte es unbedingt per Funk sein? Und wieso ohne Not so sozial im Land der mutigen & freien Bürger ...
  3. AW: USA: Kostenloses Internet für ärmere Familien Da sind wir in Europa schon längst einen Schritt weiter: Bei uns ermächtigen sich ärmere Regierungen zum kostenlosen Zugriff auf das Kapital ihrer Bürger.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum