USA und UK machen gemeinsam mobil gegen Cyber-Terror

7
7
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Nachdem dubiose Hacker in den vergangenen Wochen immer wieder durch Online-Angriffe auf sich aufmerksam machten, wollen die Geheimdienste der USA und des Vereinigten Königreiches jetzt bei der Abwehr von Cyber-Terror zusammenarbeiten.

Die Geheim- und Sicherheitsdienste der USA und Großbritanniens sollen im Kampf gegen Online-Angriffe enger zusammenarbeiten. Noch in diesem Jahr üben Experten beider Länder gemeinsam die Abwehr einer Hacker-Attacke auf das Londoner Finanzzentrum und die Wall Street, wie die Regierungen anlässlich des Besuchs des britischen Premierminister David Camerons bei US-Präsident Barack Obama am Donnerstagabend (Ortszeit) mitteilten.

Beteiligt sind demnach die britischen Geheimdienste GCHQ und MI5 sowie die NSA und das FBI. „Das ist eine wachsende Bedrohung, die für unsere Unternehmen ein echtes Risiko ist“, sagte Cameron in Washington, „und deswegen heben wir unsere Zusammenarbeit mit den USA auf eine nicht dagewesene Ebene.“ Künftig sollten auch mehr Informationen über mögliche Bedrohungen ausgetauscht werden.
 
Eine Cyber-Attacke gegen Sony und das von mutmaßlich islamistischen Dschihad-Sympathisanten gehackte Twitter-Konto des US-Militärs hatten in den vergangenen Wochen die Verwundbarkeit der Systeme offengelegt. Der GCHQ hatte kürzlich gewarnt, dass auch Netzwerke britischer Unternehmen ebenfalls täglich von Hackern bedroht würden. [dpa/kh]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

7 Kommentare im Forum

  1. AW: USA und UK machen gemeinsam mobil gegen Cyber-Terror Sind denn Geheimdienste, die Ihre Verbündeten ausspionieren und dabei der eigenen Industrie Vorteile zuschanzen, weniger dubios?
  2. AW: USA und UK machen gemeinsam mobil gegen Cyber-Terror Was bitte denkst du, was unser BND macht? Oder der MAD...
  3. AW: USA und UK machen gemeinsam mobil gegen Cyber-Terror Die machen es im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Außerdem gibt es Austausch zwischen den Diensten. Die Sendungen kenne ich. Da ist doch nichts neues erzählt worden. Die NSA hat auch Syrien mal komplett vom Netz genommen. Aus Versehen allerdings. Alles was technisch machbar ist, wird auch gemacht. Ganz normal. Denn die, die man "bekämpfen" will, nutzen auch diese Möglichkeiten. Wir, der Westen, wären doch blöd wenn wir nicht versuchen denen einen Schritt voraus zu sein!
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum