VDSL-Netz: Kurth will Marktöffnung erwirken

0
7
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Der Präsident der Bundesnetzagentur Matthias Kurth soll eine entsprechende Verfügung an die EU gegen eine Monopolstellung der Telekom gesendet haben.

Diesberichtet die Wirtschaftswoche in ihrer aktuellen Ausgabe.

Weiter erläuterte das Wirtschaftsmagazin, dass die EU-Kommission nun eine Woche lang Zeit hat, sich zu dem Entwurf zu äußern, bevor dieser in Kraft tritt. Es gilt jedoch als relativ sicher, dass EU-Medienkommissarin Viviane Reding den Entwurf billigen wird, da sie sich wiederholt gegen eine Monopolstellung der Telekom auf dem VDSL-Markt ausgesprochen hatte.
 
Damit scheint die Ausnahme der Regulierung für das VDSL-Netz nun doch noch zu kippen. Eigentlich hatte die Bundesregierung die Monopolstellung der Telekom sogar im Koalitionsvertrag vereinbart und darüber hinaus auch noch im Telekommunikationsgesetz verankert. Damit wäre es der Telekom möglich gewesen, über einige Jahre das VDSL-Netz konkurrenzlos zu betreiben.

Eine Regulierung wäre wohl ein herber Rückschlag für die Deutsche Telekom AG, die auf reichliche Pioniergewinne aus dem VDSL-Netz gehofft hatte. Derzeit investiert der Telekomriese kräftig in den Ausbau des modernen Glasfasernetzes. Weitere drei Millarden Euro sind eigentlich für die nächsten Monate vorgesehen, doch in Anbetracht der aktuellen Entwicklungen droht der Bonner Konzern mit dem Ausbaustopp (DIGITAL FERNSEHEN berichtete letzten Donnerstag).
 
Die Telekom hatte große Hoffnungen in das VDSL-Netz gesetzt, da damit der relativ konkurrenzlose Einstieg in das lukrative Triple-Play-Geschäft möglich gewesen wäre. Damit wollte der Telekommunikationskonzern die Verluste aus dem Festnetzgeschäft ausgleichen.
 
Sollte die Monopolstellung tatsächlich fallen, könnte die Telekom nach Angaben der Wirtschaftswoche sofort klagen. Allerdings müsste das VDSL-Netz trotzdem zuerst der Konkurrenz geöffnet werden, da die Klage keine aufschiebende Wirkung hätte. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert