Vice Media produziert erste Scripted Videos

0
25
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Vice Media erweitert sein Angebot um fiktionale Inhalte in Form von Scripted Videos. Dies ermöglicht eine Zusammenarbeit mit dem Studio Blackpills sowie Top-Regisseuren wie Bryan Singer und Luc Besson.

Eine Zusammenarbeit mit dem Studio Blackpills bringt Vice Media künftig völlig neue Möglichkeiten ein. Fiktionale, gescriptete Videos sollen aus der Kooperation hervorgehen, wie das Portal „Techcrunch“ berichtet. Bislang setzte Vice fast ausschließlich auf Newsvideos oder Dokumentationen.

Unter anderem konnten unter diesen Voraussetzungen Regisseure wie Luc Besson („Das fünfte Element“), Bryan Singer („X-Men“) und Zoe Cassavetes („Broken English“) gewonnen werden. Zunächst gibt Besson seine Idee zum Besten. „Playground“ handelt von einem Mädchen in seinen Teenagerjahren, das eine Schule für Assassinen besucht.

Bei der Umsetzung wird Vice auch die mobile Nutzung bedenken und zudem die Inhalte ausschließlich über die Online-Videoplattform von Vice zur Verfügung stellen. [nis]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum