„Vikings“ geht bei Amazon Prime Video in die fünfte Runde

8
49
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Mit einer Doppelfolge startet Amazon Prime Video am 30. November die fünfte Staffel der kanadisch-irischen Fernsehserie „Vikings“ mit historischem Hintergrund aber auch vielen fiktionalen Elementen.

Anzeige

In der neuen Staffel dreht sich wieder alles um den Wikinger Ragnar Lodbrok zu Beginn der Wikingerzeit im Frühmittelalter. In der damaligen Zeit gab es noch nicht die heute existierenden Länder wie Norwegen oder Schweden, sondern kleine, unabhängige Königreiche, die ständig gegeneinander kämpften. 

Die Staffel Fünf beginnt mit dem Beginn des Zerfalls von Ragnars Familie und der großen Armee. Die Charaktere werden viel ambitionierter und wagen sich ins Mittelmeer und nach Island aufs Meer hinaus. Es ist der Beginn der Geschichten um die Söhne Rangnars, die in vieler Hinsicht berühmter als ihr Vater wurden. Björn segelt ins Mittelmeer und nach Tunesien und auch Ivar der Knochenlose ist ein sehr berühmter Wikinger seiner Zeit. Ivar war an der Eroberung des Danelag beteiligt und auch in Irland aktiv. Gespielt wird Ivar durch Alex Hogh Andersen.

Nach Angaben von Michael Hirst, Erfinder und Autor von „Vikings“ werden die neuen Episoden bis ins Jahr 2019 reichen. Er hat mittlerweile 80 Folgen fertig geschrieben und arbeitet gerade an zehn weiteren Folgen. [jrk]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

8 Kommentare im Forum

  1. Wenn man bedenkt, dass anfangs wohl nur eine Staffel geplant war, ist das ein schöner Erfolg. Die Serie gefällt mir auch sehr gut!
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum