VoD-Anbieter Viewster sichert sich Nachschub von Red Bull

0
15
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Viewster hat sein kostenfreies Video-on-Demand-Angebot weiter ausgebaut. Durch einen neuen Deal mit Red Bull Media House stehen Nutzern nun neue Titel aus den Bereichen Action-Sport und Kultur zur Verfügung.

Nutzer des Video-on-Demand-Portals Viewster dürfen sich über ein erweitertes Angebot freuen. Dank eines neuen Content-Deals können Zuschauer aus dem deutschsprachigen Raum, Großbritannien, den Benelux-Ländern und Skandinavien künftig auch auf zahlreiche Produktionen von Red Bull Media House zugreifen. Das gab das Unternehmen mit Sitz in Zürich am Donnerstag bekannt.

Von Red Bull Media House kommen dabei vor allem Programme aus den Bereichen Action-Sport und Kultur ins Portfolio von Viewster. Zu diesen gehören unter anderem der Wettbewerb „Red Bull Art of Motion“, der Freerunning, Parkour und Martial Arts zeigt, der Dance-Wettbewerb „Red Bull Beat Battle“ mit Talenten aus Südafrika oder auch die „Red Bull Top Season 1 & 2“. Das Format bietet einen Mix aus Entertainment-Highlights mit dem schnellsten Sport, den größten Pioniere, dem waghalsigsten Wintersport, aufregenden Weltrekordenoder auch Orlandos beste Tauchgänge.
 
Als weitere Highlights wurden unter anderem die Show „Red Bull Cliptomaniacs“ mit sportlichen und actionreichen Videoclips sowie die Reisedoku „Ryan Doyle Travel Story“ angekündigt. [fm]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum