VPN Clients auf dem Vormarsch

0
2813
© Ordissimo

Die Nutzerzahlen von VPN Clients (Virtual Private Network) sind in den letzten Jahren rapide angestiegen. Es gibt gute Gründe für den Boom von VPN Services: Einerseits ist es die hohe Sensibilisierung gegenüber der Sicherheit der eigenen Daten und andererseits schlichtweg das Bedürfnis nach dem barrierefreien Medienkonsum im Internet.

Deshalb nutzen immer mehr Internet-User einen VPN Client

Die Nachrichten sind voll davon: regelmäßige Datenleaks und Skandale selbst bei großen Konzernen wie Facebook und Google bringen immer mehr Menschen zum Nachdenken. Immer mehr User werden hinsichtlich Privatsphäre und Sicherheit ihrer persönlichen Daten sensibilisiert. Längst hat nahezu jeder User tausende Cookies und andere Tools zur Überwachung der Surfgewohnheiten und der Smartphone-Nutzung auf seinen Geräten gespeichert – die meisten ohne es überhaupt zu wissen. Der Grund hierfür ist die immer schonungsloser betriebene Kommerzialisierung der persönlichen Userdaten. Die Folge sind manchmal gar beängstigend maßgeschneiderte Werbeschaltungen, die User zum Nachdenken bringen. Diesen Preis für die Gratis-Nutzung zahlreicher Dienste wollen immer weniger Menschen bezahlen.

Ein anderer nicht zu unterschätzender Grund für die Nutzung von VPN Clients ist das sogenannte Geoblocking. Streaming-Dienste wie Spotify und etwa Netflix machen es vor allem für Menschen, die viel im Ausland unterwegs sind schwierig, ihre Medien ohne Behinderungen nutzen zu können. Nutzer, die beispielsweise einen Streaming-Dienst wie Spotify in Deutschland registrieren, haben selbst wenn sie Urlaub in einem EU-Land machen, mitunter große Probleme, ihre Musik überhaupt hören zu dürfen.

Mit einem VPN Clients werden beide dieser Problematiken der modernen Internetnutzung ausgehebelt: Ein VPN Client verschlüsselt sämtliche persönliche Daten und anonymisiert sie, sodass User wieder ungestört im Internet surfen können. Sie gehen kein Risiko mehr ein, dass persönliche Daten gestohlen werden und missbraucht werden. Und auch Überwachungstools, die persönliche Daten zu kommerziellen Nutzung sammeln, verlieren durch die Verschlüsselung an Wirksamkeit.

Was genau ist ein VPN Client?

Die Abkürzung VPN steht für Virtual Private Network, auf Deutsch vituelles privates Kommunikationsnetz. Bei einem VPN werden sämtliche Daten, die in diesem Netzwerk eingegeben werden, grundsätzlich verschlüsselt. Der zweite wichtige Aspekt eines VPN ist der Router, der prinzipiell an jedem Ort der Welt stehen kann. So wird es möglich, dass der User beispielsweise in den USA sitzen kann, und dennoch seinen Streaming Service, das er in Deutschland registriert hat, zu nutzen. Denn der User wählt sich über seinen VPN Client ganz einfach in einen Router in Deutschland ein. Der Streaming Service Betreiber glaubt nun, dass der User von Deutschland aus auf die Server zugreift und sendet die Daten. Diese werden tatsächlich über den Router in Deutschland umgeleitet und landen schließlich auf dem Endgerät des Nutzers – der natürlich nach wie vor in den USA sitzt.

Zweckentfremdet – VPN Clients mit neuer Nutzergruppe

VPNs sind ursprünglich für ganz einen anderen Zweck entwickelt worden. Tatsächlich ging es darum, Mitarbeitern eines Unternehmens zu ermöglichen, auf das Firmennetzwerk in sicherer Art und Weise zu zugreifen zu können. Ein solches wird VPN ermöglichte es Mitarbeitern also, mittels verschlüsseltem Netzwerk ungehindert ihrer Arbeit nachzugehen. Erst in den letzten Jahren haben sich VPN-Clients zunehmend auch für die beschriebenen neuen Anwendungen etabliert.

Das macht einen guten VPN Client aus?

Nicht jeder VPN Client, den man im Internet in Anspruch nehmen kann, ist zu empfehlen. So gibt es etwa VPN-Services, welche ihrerseits die Daten der Nutzer verarbeiten, um diese kommerziell zu nutzen. Ein seriöses VPN-Service sollte folgende Anforderungen erfüllen:

  • vollständige Verschlüsselung und Anonymität
  • Standorte an möglichst vielen Plätzen der Welt
  • attraktiver Preis
  • zuverlässige, konstante Übertragungsraten

Fazit

VPN-Clients sind eine effiziente Methode, um die persönlichen Daten sicher zu verwahren, und sich möglichst anonym im Internet zu bewegen. Und letztlich sind sie auch dafür geeignet um unliebsame Schikanen wie Geoblocking elegant zu umgehen. Wer sich für VPN Clients interessiert sollte jedoch unbedingt auf eine hohe Qualität des Angebots achten.

Bildquelle:

  • ordissimo_2019: © Ordissimo

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!