Watchbox: 160 Stunden mehr Filme und Serien dank Sony-Deal

3
120
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Die Mediengruppe RTL Deutschland geht eine neue Partnerschaft ein. Watchbox-Nutzer können damit bald Filme und Serien aus dem Sony-Pictures-Portfolio streamen.

Anzeige

160 Stunden zusätzliches Programm verspricht RTL den Kunden seines werbefinanzierten Streaming-Angebots. Wer Watchbox nutzt, soll ab der nächsten Woche Filme und Serien aus dem Sony-Pictures-Portfolio streamen können.

Grund für diese Möglichkeit ist die frisch gebackene Partnerschaft zwischen Sony Pictures Entertainment und Watchbox. Durch die neue Zusammenarbeit soll vor allem das Genre „Animation“ stärker bespielt werden. Bei Watchbox werden dann beispielsweise Anime-Marvel-Produktionen wie „Blade“, „Ironman“, „Wolverine“ und „X-Men“ zu sehen sein.
 
Auch „Steamboy“,“First Squad“, „Final Fantasy VII: Advent Children“ und „Resident Evil: Degeneration“ zählen zum Content-Kontingent, das Sony Pictures Entertainment mit dem Deal mitbringt. Aus anderen Genres finden Zuschauer beispielsweise die Tragikomödie „Der Tintenfisch und der Wal“ von Noah Baumbach mit Jesse Eisenberg, „John Carpenter’s Vampires: Los Muertos“ mit Jon Bon Jovi als Vampirjäger oder das Biopic „Begnadete Hände – Die Ben Carson Story“ mit Cuba Gooding Jr.
 
Das Video-on-Demand-Angebot Watchbox ist ab nächster Woche mit dem erweiterten Angebot an Filmen und Serien verfügbar. [PMa]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

3 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum