Wii U ab dem 30. November in Deutschland erhältlich

0
19
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Die neue Nintendo-Konsole Wii U wird ab dem 30. November in Deutschland erhältlich sein. Das gab der Hersteller am Donnerstag (Ortszeit) in Japan bekannt. Außerdem wurden auch die Preise für die Konsole bekannt gegeben.

Die Wii U wird in zwei verschiedenen Ausführungen erscheinen. Demnach wird es eine weiße 8-Gigabyte-Variante für rund 260 Euro und eine schwarze 32-Gigabyte-Variante für rund 313 Euro geben. Dabei handelt es sich um die Preisempfehlung des Herstellers, der tatsächliche Preis könnte also noch etwas niedriger sein. Während der Verkaufsstart für Deutschland am 30. Novenber sein wird, erscheint die neue Konsole in Japan hingegen erst am 8. Dezember. In den USA wird sie schon am 18. November und damit als erstes erhältlich sein.
 
Im Lieferumfang werden ein Wii-U-Gamepad, ein Ladekabel und einHDMI-Kabel enthalten sein. Das Wii-U-Gamepad soll einzeln etwa 134 Eurokosten. Der optionale Pro-Controller wird 49 Euro kosten. Als erste Spiele hat Nintendo „Super Mario Bros. U“ (59 Euro) und „Nintendoland“ (49 Euro) angekündigt.
 
Publisher Ubisoft hat mit dem Actionspiel „ZombieU“ einen weiteren potentiellen Top-Titel zum Launch angekündigt. Der Shooter soll dabei auch im Bundle mit der Premium-Version der Konsole angeboten werden. THQ wird zum Start der Wii U den Titel „Darksiders 2“ veröffentlichen, der für Playstation 3 und Xbox 360 bereits erhältlich ist. Bis Ende März 2013 sollen laut Angaben von Nintendo knapp 50 Titel erhältlich sein. Die neue Konsole soll außerdem Zubehör der bisherigen Wii unterstützen, bezahlter Content ist laut Angaben ebenfalls übertragbar.

Mit der Wii U wagt sich Nintendo als erster der drei großen Konsolenhersteller in die nächste Hardware-Generation. Dabei kommt eine verhältnismäßig durchwachsene Hardwarezum Einsatz, die am Erscheinungstag kaum mehr grafische Möglichkeiteneröffnet als vorhandene PS3- und Xbox-360-Konsolen. Immerhin istNintendos Wii U wieder angenehm kompakt, leise und arbeitet äußerstenergieeffizient.
 
Die Besonderheit ist einmal mehr nicht die Konsole selbst, sondern der mitgelieferte Controller. War bei derWii die Bewegungssteuerung die große Innovation, so istes bei der Wii U der Tablet-Controler mit Zweitbildschirm. Dadurch können Eingaben unabhängigzu den angezeigten Symbolen des Fernsehers erfolgen, zusätzlicheMinikarten oder abweichende Perspektiven eingeblendet werden oder eskann schlicht gespielt werden, ohne den Fernseher einschalten zu müssen. [hjv/ps/ct]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert