Xbox One: Microsoft rudert auch beim Kinect-Zwang zurück

8
10
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Nach dem Online-Zwang und der Einschränkung beim Verkauf von Gebrauchtspielen rudert Microsoft bei seiner Xbox One nun auch beim Kinect-Zwang zurück. Wie ein Produktmanager des Unternehmens nun verriet, soll es nun doch möglich sein, die Konsole ohne die Kamera zu betreiben.

Nachdem Microsoft bereits nach der Electronic Entertainment Expo (E3) im Juni beim angedachten Online-Zwang für seine neue Spielekonsole Xbox One zurückgerudert war, macht der Hersteller nun auch beim Kinect-Zwang eine 180-Grad-Wende. Wie Microsoft Produktmanager Marc Whitten am Montag gegenüber dem US-Portal „IGN“ mitteilte, werde die Konsole entgegen früherer Ankündigungen auch funktionieren, wenn die Kamera nicht angeschlossen ist. Natürlich soll es dann aber unmöglich sein, Features zu nutzen, welche die Kamera und die darin integrierten Mikrofone voraussetzen.

Denkbar ist, dass Microsoft nun auf der kommenden Spielemesse Gamescom (21. bis 25. August) auch eine abgespeckte Version der Konsole vorstellt, die ohne die Kinect zum reduzierten Preis verfügbar sein wird. Bisher liegt die Xbox One mit einem angekündigten Preis von 499 Euro deutlich über der von Sony angekündigten Playstation 4 mit 399 Euro.
 
Für Microsoft könnte ein solcher Schritt sinnvoll sein, um die Vorbestellerzahlen seiner Konsole gegenüber der Sony-Konkurrenz anzutreiben. Bereits der im Mai angekündigte 24-Stunden-Online-Check und die Einschränkungen beim Verkauf und Verleih von Spielediscs wurden von Mircosoft wieder zurückgenommen, nachdem es zahlreiche Beschwerden von potentiellen Kunden gegeben hatte und die Vorbestellerzahlen der Xbox One gegenüber der Playstation 4 in den Keller gesackt waren. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

8 Kommentare im Forum

  1. AW: Xbox One: Microsoft rudert auch beim Kinect-Zwang zurück Etwas spät ... seit Bill Gates dem Laden nicht mehr vorsteht, wird erst gehandelt, dann gewundert, dann gedacht und zum Schluss zurückgerudert ... nur, den Imageschaden behalten sie ...
  2. AW: Xbox One: Microsoft rudert auch beim Kinect-Zwang zurück Siehe Windows 8 und die Mosaik Oberfläche...
  3. AW: Xbox One: Microsoft rudert auch beim Kinect-Zwang zurück ... Preisgestaltung und Vertriebsmodell Surface ...
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum