Xoro PAD 9718DR: Neues Tablet mit hochauflösendem Retina-Display

0
13
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Mit dem Xoro PAD 9718DR bringt Mas Elektronik noch vor Ende des Jahres sein neues Tablet-Flaggschiff auf den Markt. Das hochauflösende Retina-Display des Gerätes steht dem des iPad 4 an Größe und Pixelzahl in nichts nach. Beim Preis zeigt sich das Xoro-Tablet jedoch deutlich moderater.

Noch vor dem Ende des Jahres will Mas Elektronik mit dem Xoro PAD 9718DR einen Tablet Computer auf den Markt bringen, der mit hochauflösendem Retina-Display und dem Android 4.1-Betriebssystem punkten soll. Wie der Hersteller aus Hamburg am Mittwoch mitteilte, soll sich das neue Tablet der hauseigenen Marke Xoro zudem durch hohe Leistungsfähigkeit und ein stabiles Gehäuse mit Aluminium-Rückwand auszeichnen.
 
Die Rechenleistung erbringt ein ARM Dual Core Prozessor der neuesten Generation mit 1,5 GHz. Gemeinsam mit dem Betriebssystem Android 4.1 Jelly Bean soll der Prozessor für eine hohe Arbeitsgeschwindigkeit des Xoro PAD 9718DR sorgen. Das Tablet verfügt über 2GB DDRIII Arbeitsspeicher sowie einen internen Flash-Speicher von 16 GB. Natürlich verfügt das Gerät über eine WLAN-Anbindung und ermöglicht dem Nutzer die gewünschten Funktionen wie Internet, Chat, Videotelefonie via Skype, Games und Musik von Unterwegs aus.

Besonders hervorstechend beim Xoro PAD 9718DR ist das hochauflösende Retina-Display, das eine Auflösung von 2048×1536 Pixeln bietet und damit auf dem Niveau von Apples iPad 4 liegt. Auch die Bilddiagonale ist mit 9,7 Zoll (24,6 cm) identisch mit jener des Apple-Flaggschiffs. Dank einer Bild-in-Bild-Funktion soll es auf dem Display des neuen Xoro-Tablets zudem möglich sein, mehrere Anwendungen gleichzeitig durchzuführen.
 
Das Xoro PAD 9718DR soll laut Mas Elektronik noch im Dezember 2012 auf den Markt kommen. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 299,- Euro. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum