YouTube kann bald willkürlich Nutzerkonten löschen

29
193
© Claudio Divizia - stock.adobe.com

Die neuen Nutzungsbedingungen ermöglichen dem Anbieter Konten zu löschen, wenn diese nicht „wirtschaftlich genug“ sind. Und nicht nur die YouTube-Accounts sind in Gefahr.

Ab 10. Dezember gelten bei YouTube neue Nutzungsbedingungen. Der Abschnitt „Kontosperrung und -kündigung“ sorgt nun für Aufregung. 

In einer neuen Passage steht, dass YouTube den Zugang von Nutzern zur Video-Plattform beenden kann, wenn für YouTube darin kein wirtschaftlicher Mehrwert besteht. Darüber berichtet das US-Portal Mashable. 

Seit letzter Woche informiere YouTube seine User per Mail über die neuen Bedingungen. Auf die mögliche Löschung der Accounts werde aber nicht explizit hingewiesen. Auch darüber,  wie die Video-Plattform über die Wirtschaftlichkeit eines Nutzerkontos und seine mögliche Kündigung entscheidet, gebe YouTube keine Auskunft.
Wie Mashable unterstreicht, könnten nicht nur die YouTube-Accounts der User gelöscht werden. Auch weitere Google-Dienste, wie etwa Gmail und Google Photos, könnten für den betroffenen YouTuber gesperrt werden.

[Georgia Dreßler]

Bildquelle:

  • youtube_03: © Claudio Divizia - stock.adobe.com

29 Kommentare im Forum

  1. Heißt dass wenn Youtube in einem Kanal keine Gelddruckmaschiene sieht löschen die dann einfach den Kanal?
  2. Ich würde jetzt als Normalo nicht in Hysterie verfallen. Betrifft wahrscheinlich eh nur die jenigen die mit YT ihr Geld verdienen, also YouTube-Partner sind. Nutzungsbedingungen: Youtube behält sich Löschung unwirtschaftlicher Kanäle vor - Golem.de Bei mir sind Gmail, YouTube, Smartphone eh alles unterschiedliche Google-Konten.
  3. Das ist es ja. Bei DF wird auf Panik gemacht, bei Golem wird zwar etwas ausführlich berichtet, aber letztlich weiß man auch nicht mehr. Das ganze kann man es so oder so interpretieren.
Alle Kommentare 29 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!