Zattoo übernimmt Endkunden-Geschäft von Magine

26
19
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com

Konsolidierung im deutschen TV-Streaming-Markt: Der TV-Streaming-Anbieter Zattoo übernimmt zum heutigen 28. Januar 2019 das B2C-Geschäft von Magine TV Germany.

Das Unternehmen stellt seinen TV-Streaming-Service in Deutschland in genau einem Monat Ende Februar ein. 150.000 aktive Magine-Nutzer erhalten ein Willkommensangebot des europäischen Marktführers Zattoo: Sie können Zattoo Premium zwei Monate lang kostenlos testen.

Nick Brambring, CEO von Zattoo International: „Wir bedauern, dass wir Magine als Partner bei der Entwicklung eines Marktes für moderne TV-Verbreitung in Deutschland verlieren. Dafür gewinnen wir mehr Nutzer und können somit noch stärker in unser Produkt investieren.“

Kamal Bherwani, Chairman von Magine zur Schließung des Endkunden-Geschäfts: „Magine begann als Anbieter von Web-TV für Endkunden, verfolgt aber seit einiger Zeit die Strategie, in erster Linie ein Business-to-Business-Anbieter zu sein”. Entsprechend haben wir uns nun entschieden, nicht länger auf mehrere Geschäftsmodelle zu setzen, sondern uns auf unsere B2B-Strategie zu fokussieren. Infolgedessen verkaufen wir unser B2C-Geschäft an unseren renommierten Wettbewerber und heutigen Partner Zattoo. Wir danken allen Nutzern von Magine TV ganz herzlich für ihre Treue. Bei Zattoo sind unsere Nutzer in guten Händen und können wie gewohnt hochwertiges Fernsehen mit einer Vielzahl von TV-Kanälen streamen.“

Als Willkommensangebot von Zattoo können bisherige Magine-Nutzer Zattoo Premium zwei Monate lang kostenlos testen. Dort haben Nutzer Zugriff auf mehr als 100 TV-Kanäle, darunter 70 Kanäle in HD-Qualität, und Funktionen für zeitversetztes Fernsehen. Dazu gehören Restart (Ansehen der aktuellen TV-Sendung von Anfang an), Online-Aufnahmen (bis zu 30 Aufnahmen) und Live-Pausen (Unterbrechung des Live-Streams bis zu 90 Minuten). Darüber hinaus ist Zattoo Premium überall in der EU zugänglich.Magine TV: 2014 in Deutschland gestartet und knapp fünf Jahre gehalten

Zattoo ist ein Schweizer Unternehmen, das eine Online-Alternative zum Kabelfernsehen bietet. Das Unternehmen bietet seine Lösung auch Partnern wie 1&1 und TV Spielfilm in Deutschland, Europa und den USA an, deren Kunden den Zattoo-Service unter der Partnermarke nutzen.

Der Cloud-basierte Over-the-Top-Service Magine TV wurde im März 2013 in Schweden gegründet. Seit April 2014 steht er Nutzern in Deutschland zur Verfügung und bietet ein hochwertiges Angebot aller relevanten Free-TV- und vieler Pay-TV-Sender in HD in Deutschland. Magine TV hat nun beschlossen, sich mit seinem Endkundengeschäft aus dem deutschen TV-Streaming-Markt zurückzuziehen.

Magine wird sich in Zukunft mit dem Video-Streaming-Plattformanbieter MaginePro auf das globale B2B-Geschäft konzentrieren und weiterhin umfassende Video-Streaming-Lösungen für Webplattformen und Content-Anbieter anbieten. [bey]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

26 Kommentare im Forum

  1. Schade um Magine Tv. Magine Tv war der einzige Anbieter der zumindest eine ordentliche Anzahl an Pay TV Sendern geboten hatte. Aber die Zukunft gehört Netflix, Amazon und den Streaming allgemein. Für das Lineare TV gibt es dann halt Kabel, Sat und IPTV und die reinen Internet Tv Angebote fallen da leider hinten rüber. Ich wage mal die Prognose, dass Tv Spielfilm und Waipu Tv langfristig den selben weg gehen werden. Der Markt für reines Internet Tv ist klein und da sind vier Anbieter wohl zu viel um Wirtschaftlich arbeiten zu können.
  2. Zattoo Schweiz ist aber sehr attraktiv und ich spare Geld für den kabelanschluss wenn ich Internet Fernsehen nutze.
Alle Kommentare 26 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum