ZDF Mediathek kann jetzt auf Webseiten Dritter eingebaut werden

1
100
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Videos aus der ZDF Mediathek können nun auf den Webseiten Dritter eingebettet werden. Wer ein paar Regeln befolgt, kann die Inhalte auf seiner Homepage im ZDF-Player laufen lassen.

Das ZDF ermöglicht nun sogenanntes Embedding. Sofern es rechtlich möglich ist, können Betreiber von Websites, Blogs oder sonstigen Internetseiten jetzt also Videos aus der ZDF Mediathek auf ihren Seiten einbinden und im ZDF-Player abspielen lassen.

Ob Filme, Serien oder Dokumentationen – die neue Funktion ist nahezu für alle Videos der ZDF Mediathek möglich, wie der Sender in einer öffentlichen Mitteilung bekannt gibt. Videos mit Sportinhalten sind jedoch vom Embedding ausgenommen. Der Plus-Button ist unter den Videos der ZDF Mediathek zu finden und beinhaltet die Funktion „Embed-Code kopieren“. So kann das Video auf der jeweiligen Internetseite so lange eingebettet werden, wie es in der ZDF Mediathek zur Verfügung steht. 
 
Verbraucher, die das Embedding nutzen möchten, müssen einige Regeln beachten. So müssen die Online-Angebote den Nutzungsbedingungen des ZDF entsprechen. Die eingebetteten Clips dürfen außerdem nur zu privaten, nichtkommerziellen Zwecken und unter Einhaltung des Urheberrechts und der gesetzlichen Bestimmungen genutzt werden.

[PMa]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum