ZDF zeigt „Das Pubertier“ und „Zarah“ vorab in ZDFmediathek

0
152
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Das ZDF gestaltet den Donnerstagabend um. Ab dem 7. September laufen dort die neuen Primetime-Serien „Das Pubertier“ und „Zarah“. In der Mediathek kann man hingegen direkt loslegen.

Anzeige

„Das Pubertier – Die Serie“ startet am heutigen 24. August mit den ersten drei Folgen in der ZDF-Mediathek. Auch „Zarah – Wilde Jahre“ ist bereits ab sofort verfügbar. Die weiteren Episoden beider Serien können ebenfalls immer mindestens eine Woche vor TV-Ausstrahlung in der Mediathek abgerufen werde.

Im Mittelpunkt der Serie „Das Pubertier“ steht der liebevolle Familienvater und Kolumnenschreiber Jan (Pasquale Aleardi). Er hat sich mit seiner Frau Sara (Chiara Schoras) und den beiden Kindern Carla (Mia Kasalo) und Nick (Levi Eisenblätter) in einem angenehmen und überschaubaren Leben eingerichtet.

Alles könnte so schön sein, wenn nicht die 13-jährige Tochter in die Pubertät kommen würde. Carla hat sich über Nacht aus einem freundlichen, aufgeschlossenen und entzückenden Mädchen in eine zickige, zum totalen Widerstand neigende junge Dame verwandelt hätte.

Die Serie basiert wie der aktuelle Kinofilm „Das Pubertier“ auf dem gleichnamigen Roman von Jan Weiler, nur in etwas loserer Anlehnung und mit anderen Schauspielern.

Bei „Zarah – Wilde Jahre“ wird ein Stück deutsche Emanzipationsgeschichte erzählt. Um sich als stellvertretende Chefredakteurin des männerdominierten Magazins „Relevant“ durchzusetzen, lässt sich Zarah (Claudia Eisinger) auf einen Machtkampf um die Führung der Redaktion ein. In sechs Folgen erzählt die Serie auf launige Art, wie Zarah ihre immer komplizierter werdende Situation versucht zu meistern. [jrk]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert