Ziel verfehlt: Kein schnelles Internet für alle bis 2014

86
11
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Der Deutschlandchef der Telekom, Niek Jan van Damme, zweifelt am Ziel der Bundesregierung, 75 Prozent aller Haushalte bis 2014 mit schnellem Internet zu versorgen.

Obwohl die Telekom neben anderen Anbietern schnellere Netze mit Geschwindigkeiten von bis zu 50 Megabit pro Sekunde anbieten würde, sei es „ein ambitioniertes Ziel, 75 Prozent Abdeckung zu erreichen“, sagte van Damme in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin Focus.
Um ein professionelles Glasfasernetz in ganz Deutschland zu verlegen, wie es der Bund bis 2018 annähernd erwartet, seien zudem „Investitionskosten von bis zu 80 Mrd. Euro“ nötig. „Das werden auch wir als Deutsche Telekom nicht leisten können,“ so Damme zu Focus.

Neben bereits 170 000 angeschlossenen Wohnungen ans Glasfasernetz („Fibre to the Home“) nannte der Deutschlandchef ein neues Ausbauziel. „Bis Jahresende werden wir weitere 200 000 Haushalte an das neue Netz anbinden,“ so van Damme.
Streitpunkt beim Ausbau eines schnellen Glasfasernetzes ist auch immer die Regulierung. Hier kritisiert van Damme, dass eine Zusage zu einem regulierungsfreien Glasfasernetz noch fehle. „Der Regulierer sollte lieber einmal in einzelnen Regionen gucken, wie er dort angesichts der Marktdominanz der Kabelgesellschaften adäquaten Wettbewerb herstellen will“, so van Damme zu Focus.
Die Kabelgesellschaften können bundesweit schon bis zu 62 Prozent der Haushalte schnelles Internet anbieten.

[fp]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

86 Kommentare im Forum

  1. AW: Ziel verfehlt: Kein schnelles Internet für alle bis 2014 uiiiih, das überrascht uns jetzt aber.
  2. AW: Ziel verfehlt: Kein schnelles Internet für alle bis 2014 Schnelles Internet? Die Telekom sollte lieber erst einmal "schnelleres" Internet an bereits vorhanden Anschlüssen realisieren, indem sie "richtiges" RAM anbietet. Der redet viel, wenn der Tag lang ist. Jetzt ist wieder mal der Glasfaserausbau Thema, um eventuell Subventionen etc. abzugreifen. Im November letztes Jahres hat er noch von "Phantom DSL" über die normale CU-Leitung gesprochen. Ist dahingehend etwas passiert, ich denke nicht.
  3. Und LTE vllt wirklich auch erstmal an den Stellen ausbauen, wo sonst kein schnelles DSL verfügbar ist und nicht in Großstädten
Alle Kommentare 86 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum