Blaumachen

0
77
Anzeige

Blu-ray: Vorteile gegenüber der DVD

Auch mehrere Jahre nach Marktstart sorgt das moderne Medium Blu-ray für offene Fragen in Bezug auf seine Technik und die Vorteile gegenüber der DVD. Gerade jetzt ist die High-Definition-Disc so attraktiv wie nie zuvor. Wir haben alle relevanten Informationen zusammengetragen, um Sie fit für die blaue Welt zu machen!

Vor über zehn Jahren erblickte die Digital Versatile Disc (DVD) das Licht der Welt und es dauerte nicht lange, bis sie die Wohnzimmer der Verbraucher eroberte. Die Vorteile gegenüber der analogen Videokassette in puncto Qualität, Mehrnutzen und Gebrauch waren Grund genug, umzurüsten. Schon lange ist das Medium absoluter Standard im Film- und IT-Bereich, die Preise sind auf einem niedrigen Niveau angelangt und das Angebot ist schier unendlich. Doch seit ein paar Jahren versucht eine neue Scheibe, die Gunst des Käufers zu erobern: die Blu-ray Disc.
 
Vermutlich wissen nur die wenigsten, welch schwierigen Weg das High-Definition-Format in seiner kurzen Geschichte schon beschreiten musste. Die größte Hürde bestand sicherlich darin, sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen, denn ähnlich wie beim „Formatkrieg“ zwischen der VHS-Kassette und der Betamax in den 1970er bzw. 1980er Jahren, musste sich die Blu-ray gegen ein vergleichbares Pendant, die HD DVD, behaupten. Der Kampf, den Hauptentwickler Sony in den 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts gegen Betamax verlor, spornte das Unternehmen mehr denn je an, das Ringen um das hochauflösende Filmvergnügen anno 2008 für sich zu entscheiden.
 
Für den Verbraucher sollte sich der Markt Anfang 2008 in eine positive Richtung entwickeln, denn sowohl für die Industrie als auch für die Käufer ist es sinnvoller und einfacher, ein einziges Format zu vermarkten bzw. zu konsumieren. Dank gesunkener Preise und größerer Auswahl hat sich die Blu-ray zum wichtigsten Medium für hochauflösenden Filmgenuss gemausert. Doch welche Neuerungen bringt das Format eigentlich mit sich? Welche Vorteile haben Sie dadurch? Und was wird benötigt, um das Potenzial der Discs vollends auszuschöpfen? Diese und weitere Fragen wollen wir auf den kommenden Seiten klären, um Ihnen die Angst vor dem Umstieg zu nehmen.

Mehr drauf, mehr drin

Sie ist rund, sie sieht aus wie eine DVD, aber sie kann deutlich mehr. Aufgrund der sechsmal höheren Speicherkapazität eignet sich die Blu-ray für hochauflösendes Video- und Audiomaterial, das deutlich mehr Ressourcen benötigt als bisherige Standards. Full-HD ist hier das Stichwort, denn vor allem im Bildbereich trumpft die Blu-ray durch eine deutlich höhere Auflösung und somit gesteigerte visuelle Qualität auf. Doch auch beim Ton erreicht das Gebotene je nach vorhandener Heimkinoausstattung neue Dimensionen. Die Vorteile liegen jedoch nicht nur im audiovisuellen Bereich, auch die Zusatzmöglichkeiten der Disc sind größer als bei der DVD. Neuartige Extras sind machbar, wie zum Beispiel die vom Fernsehen bekannte Bild-in-Bild-Darstellung oder internetgestützte Zusatzinhalte.
 

Kommentare im Forum