Der Aktionär TV: Free-TV-Spartensender vorgestellt

7
4577
Logo: Der Aktionär TV
© Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: Der Aktionär TV
Anzeige

Auf den hinteren Plätzen der Senderlisten in deutschen Haushalten tummeln sich eine Vielzahl kleiner frei empfangbarer TV-Kanäle. Begleiten Sie DIGITAL FERNSEHEN in unserer neuen Serie „Free-TV-Spartensender vorgestellt“ durch die Welt der Sender. Heute stellen wir Ihnen „Der Aktionär TV“ vor.

Anzeige

Steckbrief

Name: Der Aktionär TV
Sparte: Wirtschaftssender
Senderstart: 4. August 2006 (als Deutsches Anleger Fernsehen „DAF“)
Sendezeit: 0-24 Uhr
Ausstrahlungsformat: SD & HD (720p)

Der Aktionär TV ist ein von der Aktionär TV GmbH betriebener Free-TV-Sender mit dem Schwerpunkt Aktienanlagetipps und Börsenberichterstattung. Ursprünglich ist der Kanal als „Deutsches Anleger Fernsehen“ auf Sendung gegangen und war auch über Satellit zu empfangen. 2015 war’s im Zuge der Insolvenz damit vorbei und seit dem 27. November 2015 existiert er in seiner heutigen Form als „Der Aktionär TV“. Es gibt auch eine gleichnamige Zeitschrift (ohne „TV“) samt eigener Webseite.

Gesendet wird 24 Stunden am Tag, wobei das Tagesprogramm nur von 7 bis 20 Uhr ausgewiesen wird. Wenn wir außerhalb dieser Zeit mal reingeschaltet haben, waren Wiederholungen aus dem Tagesprogramm zu sehen.

Wiederholungen sind ein gutes Stichwort, denn davon gibt es jede Menge – die Nettolaufzeit an täglich frischem Programm ist wirklich gering und beschränkt sich im Großen und Ganzen auf wenige Minuten Livestrecken von der Börse. Alles Andere kommt aus der Konserve. Sendungen wie z.B. „Börsenplatz Zürich“ zum Thema E-Rezept, „Anlageidee“ zum Aktiensplit bei Alphabet und „Börsen Punk“ werden sowohl am Ausstrahltag als auch Tage später mehrfach gezeigt.

Besonders kurios wird es, wenn im Programm kurze Textschnipsel eingeblendet werden, die auf Artikel der eigenen Webseite verweisen: „Lesen Sie den vollständigen Artikel auf www.deraktionaer.de“ – nein, ich schaue kein Bewegtbildangebot, um Artikelteaser lesen zu müssen.

Der Aktionär TV wird über die eigene Webseite ausgestrahlt und ist mit Hilfe diverser Apps auf Smart-TV-Geräten zu empfangen.

Die Webseite selbst hält einige Börsenkurse bereit und stellt unter „Aktuelles“ kurz den Inhalt der Sendungen des Tages vor. Programmvorschau und Infos zu den Empfangsmöglichkeiten sind vorhandenen. Der Youtube-Kanal bietet die Möglichkeit praktisch alle Sendungen abseits der Livestrecken noch mal anzuschauen.

Programm Der Aktionär TV
© Screenshot: Auerbach Verlag

Ein typischer Tag bei Der Aktionär TV

07:00 – Börsen Punk
07:15 – Anlageidee
07:30 – Ideas Daily TV
07:36 – Bußlers Goldfolio
07:54 – Tipp der Woche
08:00 – Märkte am Morgen
08:16 – Interview
08:23 – Einfach Börse
08:30 – Anlageidee
08:45 – Ideas Daily TV
08:47 – Interview
08:55 – Tipp der Woche
09:00 – DAX Check
09:05 – Märkte am Morgen
09:23 – Einfach Börse
09:30 – Märkte am Morgen
09:48 – Interview
10:00 – Trading Tipp
10:02 – Märkte am Morgen
10:20 – Interview
10:30 – Trading Tipp
10:32 – Hot Stock Report
11:00 – Schröders Nebenwerte
11:15 – Anlageidee
11:30 – HeavytraderZ
12:00 – Börsen Punk
13:00 – Börsenplatz Zürich
14:00 – Schröders Nebenwerte
14:30 – Interview
14:40 – Opening Bell
15:00 – Maydorns Meinung
15:30 – Most Actives
15:35 – Opening Bell
16:00 – Börsenplatz Zürich
17:00 – Interview
18:00 – Börsenplatz Zürich
19:00 – Schröders Nebenwerte
20:00 – Most Actives
20:03 – Maydorns Meinung

Empfang

Webseite: deraktionaer.tv
Livestream: vorhanden
Satellit:
IPTV:
Sonstige: Smart TV Apps, Zattoo

Sie haben Anmerkungen zur Reihe „Free-TV-Spartensender vorgestellt“? Schreiben Sie uns an leserbriefe@digitalfernsehen.de – wir freuen uns.

Bildquelle:

  • programm_deraktionaertv: © Screenshot: Auerbach Verlag
  • einstieg_spartensender_normal_deraktionaertv: © Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: Der Aktionär TV
Anzeige

7 Kommentare im Forum

  1. Mir ist ein Sender wie dieser lieber als solche die ihr Programm den halben Tag oder mehr mit Shopping füllen. Ich bin der Meinung das so ein Sender es verdient hat auch bei den großen Anbietern eingespeist zu werden. Bei MagentaTV gab es ja damals DAF - Deutsches Anleger Fernsehen.
  2. Es ist schon beachtlich was da auf die Beine gestellt wird. AktionärTV ist ja "nur" der Ableger der Zeitschrift Der Aktionär und liefert auch noch die Börsenschalte aus Frankfurt des TV Senders Welt zu. Es gibt eine App für Smart TV's. Eine Einspeisung via DVB-C ist vermutlich zu teuer. Das gilt auch für den Satelliten. DAF und Dr.Dish als beispiele lassen grüssen. Zudem gibt es die Beiträge auch bei youtube, etc..
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum