Motorvision TV: Pay-TV-Spartensender vorgestellt

0
1521
Logo: Motorvision TV
© Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: Motorvision TV
Anzeige

Die deutsche Fernsehlandschaft hat mittlerweile unzählige Pay-TV-Kanäle. Gerade im Bereich des Sportfernsehens gibt es eine große Senderanzahl. Darum präsentiert DIGITAL FERNSEHEN in unserer Serie „Pay-TV-Spartensender vorgestellt“ regelmäßig einen neuen Sportsender. Heute ist „Motorvision TV“ dran.

Steckbrief

Name: Motorvision TV
Sparte: Sportsender
Senderstart: 25. Mai 2009
Sendezeit: 0-24 Uhr
Ausstrahlungsformat: SD & HD

Motorvision TV ist ein von der German Car TV Programm GmbH betriebener Pay-TV-Sender mit dem Schwerpunkt Motorsport. Im Gegensatz zu vielen seiner bisher vorgestellten sportlichen Mitbewerber ist er auch über Satellit zu empfangen, wenn auch nur in SD. Im Kabelnetz von Vodafone West ist er ebenso vertreten, wie beim IPTV-Angebot der Telekom. Zusätzlich gibt werden Freunde des Motorsports auch bei den Prime Channels von Amazon, bei Waipu oder Zattoo fündig.

Der Kanal ist im Prinzip zweigeteilt: Wochentags laufen vor allem Dokus und Magazine. „Super Cars“, „Truck World“, „Stunt Heroes“, „Tuning – Tiefer geht’s nicht“, „Bike“ oder „Dumbest Stuff on Wheels“ seien hier genannt. Die Sendungen stammen überwiegend aus den Jahren 2008 bis 2018. Am Wochenende gibt es vor allem Zusammenschnitte bzw. Highlights diverser Rennsportveranstaltungen im Programm. Dies wären z.B: „Tourenwagen: Supercars Championship“, „GT World Challenge“, „Nascar Cup Series“ oder „IMSA WeatherTech SportsCar Championship“

Im Gegensatz zum Mitbewerber Auto Motor Sport Channel hat Motorvision TV tatsächlich eine richtige Webseite. So findet man Infos zu allen Empfangswegen, einen TV-Guide, Videoclips aus dem Programm. Bis zum 10. Juni gab es auch mehrfach täglich News, seit dem ist leider nicht mehr passiert. Facebook wird vor allem genutzt, um auf Programmhighlights hinzuweisen, gleiches gilt für Twitter. Auf Instagram wird für „Beauty Shots“ von Autos genutzt. Auf dem Youtube-Channel gibt diverse Autotests zu sehen.

Programm Motorvision TV
© Screenshot: Auerbach Verlag

Ein typischer Tag bei Motorvision TV

05:10 – Classic Ride
05:35 – Tourenwagen: Supercars Championship
06:30 – NASCAR University
06:45 – 400 Thunder Australian Drag Racing Series
07:45 – Tourenwagen: Supercars Championship
08:40 – BP Supercars All Stars Eseries
10:35 – All Wheel Drive Safari Challenge
11:30 – Andros Trophy
12:20 – Icelandic Formula Off-Road
13:10 – New Zealand Jetsprint Championship
13:40 – Isle of Man Tourist Trophy
14:25 – UK Flat Track Nationals
15:00 – Jännerrallye
15:25 – GT World Challenge
16:15 – IMSA WeatherTech SportsCar Championship
17:05 – NASCAR University
17:10 – Tourenwagen: Supercars Championship
18:10 – Tourenwagen: Supercars Championship
19:10 – NASCAR Cup Series
20:05 – NASCAR Gander RV ; Outdoors Truck Series 2020
21:00 – NASCAR Cup Series
00:00 – Tourenwagen: Supercars Championship
00:50 – GT World Challenge
01:35 – IMSA WeatherTech SportsCar Championship
02:25 – NASCAR University
02:35 – Tourenwagen: Supercars Championship
03:30 – Tourenwagen: Supercars Championship
04:20 – Isle of Man Tourist Trophy

Empfang

Webseite: motorvision.tv
Satellit: Sky (SD)
Kabel: u.a. Vodafone West (Bestandskunden; SD&HD)
IPTV: Telekom
Sonstige: Amazon Prime Channels (HD), tv.de, Waipu (HD), Watch It (SD), Zattoo (HD)

Sie haben Anmerkungen zur Reihe „Pay-TV-Spartensender vorgestellt“? Schreiben Sie uns an leserbriefe@digitalfernsehen.de – wir freuen uns.

Bildquelle:

  • programm_motorvisiontv: © Screenshot: Auerbach Verlag
  • einstieg_sportsender_motorvisiontv: © Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: Motorvision TV

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum