MTV 00s: Pay-TV-Spartensender vorgestellt

4
2886
Logo: MTV00s
© Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: MTV 00s
Anzeige

Die deutsche Fernsehlandschaft hat mittlerweile unzählige Pay-TV-Kanäle. Damit Sie auch weiter unterhalten werden und Ihnen kein Highlight entgeht, stellt DIGITAL FERNSEHEN in unser Serie „Pay-TV-Spartensender vorgestellt“ regelmäßig einen neuen Sender vor. Heute ist „MTV 00s“ dran.

Anzeige

Steckbrief

Name: MTV 00s
Sparte: Musiksender
Senderstart: 2. August 2021
Sendezeit: 0-24 Uhr
Ausstrahlungsformat: SD

MTV 00s ist ein von Paramount Networks EMEAA betriebener Pay-TV-Sender mit dem Schwerpunkt Mainstream-Musik. Er hat die Nachfolge von VH1 Europe angetreten und hat auch dessen musikalische Ausrichtung übernommen.

Die größten Variationen im Tagesprogramm gibt es um 20 Uhr, hier wechseln sich u.a. mit „Can’t Fight the Pop Ballads!“, „Rap & R’n’B Jamz“ und „Dancefloor Fillers!“ auch die Genres ab.

Den Relaunch hätte man natürlich auch dazu nutzen können ein bisschen was für die Bekanntheit und Verbreitung des Senders tun zu können. Hätte. Hat man aber nicht. Man ist sogar derart lustlos vorgegangen, dass im Musik-Paket von 1&1 immer noch nicht die Logos getauscht hat und auch beim „MTV Tune Inn“ von Net Cologne/Aachen noch von VH1 die Rede ist. Zuschauer in Österreich haben’s da deutlich einfacher – da gibt es fünf MTV-Kanäle im Paket von Magenta TV… Warum geht das nicht auch einfach in Deutschland?

Die übrigen Kritikpunkte ist man ebenfalls mit der Neugestaltung nicht angegangen: Den Sender gibt’s weiterhin nur in SD und im Netz ist er nicht existent.

Programm MTV 00s
© Screenshot: Auerbach Verlag

Ein typischer Tag bei MTV 00s

05:00 – Non-Stop Nostalgia
09:00 – Class of 2003!
10:00 – We love the 00s!
15:00 – Class of 2003!
16:00 – Hits don’t lie
20:00 – Classic Collabs!
21:00 – Non-Stop Nostalgia
03:00 – Non-Stop Nostalgia

Empfang

Webseite:
Satellit:
Kabel: u.a. Net Colongne (SD), Net Aachen (SD)
IPTV: 1&1 (SD)
Sonstige:

Sie haben Anmerkungen zur Reihe „Pay-TV-Spartensender vorgestellt“? Schreiben Sie uns an leserbriefe@digitalfernsehen.de – wir freuen uns.

Bildquelle:

  • programm_mtv00s: © Screenshot: Auerbach Verlag
  • einstieg_musiksender_mtv00s: © Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: MTV 00s
Anzeige

4 Kommentare im Forum

  1. Man könnte doch eine gleich eine DF-Doppelanfrage an die Deutsche Telekom und Viacom machen, warum die Sender hier keine ausreichende Verbreitung erfahren. Glaube kaum, dass in Österreich mehr Leute für MTV bereit sind zu zahlen als in Deutschland ;-) Ich würde Magenta TV jedenfalls buchen, wenn die MTV-Sender darin enthalten wären.
  2. MTV war einfach nur dumm das MTV Unlimited Paket abzuschaffen. Die strikte Weigerung von der SD Ausstrahlung wegzugehen ist dem ganzen auch nicht dienlich. 37€ hat das Paket damals im Jahr gekostet, ich hätte auch gerne mehr bezahlt wenn man in zeitgemäßer Qualität und alle MTV Sender dem Kunden angeboten hätte. Mittlerweile vermisse ich MTV nicht mehr, alles was ich an Videos sehen will gibt es bei Youtube und ältere Clips restauriere ich mir mit guter Software. Das macht gleichzeitig Spaß und MTV wie Anfang der 90er Jahre wird es nie wieder geben. MTV ist nur noch ein Schatten seiner selbst....
  3. das beste Musikangebot in Österreich hat für mich ganz klar HD Austria : MTV HD * MTV 00* MTV 90 MTV 80* MTV Hits MTV Club Nick Music Deluxe Music HD* Mezzo* Mezzo Live HD Stingray Music Gute Laune TV da kann man nicht meckern. *über Sat / Rest über IPTV
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum