Videotext 2.0

0
88
Anzeige

Integration von Internetfunktionen in Fernseher

Bisher war der Fernsehalltag bestimmt von der erfolgreichen Sendersuche und wenig ansehnlichen Videotextinformationen. Nun planen die Hersteller, das Tor zum World Wide Web aufzustoßen. Wir haben uns angeschaut, wie sich der Einsatz von Fernsehern in naher Zukunft schlagartig ändern könnte.

Anzeige

Mit den Worten „Mehr Informationen zum Thema finden Sie im Internet unter …“ werden wir dieser Tage auch in Nachrichtensendungen immer öfter konfrontiert. Doch wie und wo nutzen Sie eigentlich das Internet? Wäre es nicht praktisch, kurz nach der Sendung per Fernbedienung schnell und unkompliziert die erweiterten Hintergrundberichte abrufen zu können? Panasonic, Philips und Samsung machen sich in diesem Jahr besonders stark für die Integration von Internetfunktionen in Fernseher. Die Ansätze sind dabei recht ähnlich, so setzen etwa Panasonic und Samsung auf sogenannte Widget-Dienste von Yahoo.
 
Vereinfacht ausgedrückt handelt es sich dabei um frei verfügbare Mini-Programme, die beispielsweise Wetterdaten, Börsenkurse oder eben Nachrichten anzeigen. Das Layout und die Fenstergröße können vom Anbieter frei bestimmt werden, meist geben die TV-Hersteller jedoch genaue Vorgaben, um Ihnen später den Durchblick zu erleichtern. Philips setzt hingegen auf speziell angepasste Websites: Kooperationspartner stellen für das Breitbildformat optimierte Internetauftritte bereit. Alternativ surfen Sie mithilfe eines vollwertigen Web-Browsers durch die unbegrenzten Weiten des WWW.
 

Am Puls der Zeit

Aktuelle Philips-Modelle der Serien 8000 und 9000 sowie der „Cinema 21 : 9“ verfügen über einen Netzwerkanschluss und ausreichend Kapazität, um beispielsweise Videos zwischenzuspeichern. Alternativ gelingt die Internetverbindung kabellos via Wi-Fi. Mit dem Druck auf die entsprechende Taste der Fernbedienung gelangen Sie auf einen Startbildschirm, der alle „Mitgliedsdienste“ auf einen Blick zeigt. Philips will das Angebot stetig erweitern, bereits im Auslieferungszustand dürfen Sie sich auf Anbieter wie Youtube, Ebay und Tagesschau.de freuen. Darüber hinaus bietet Philips Ihnen die Möglichkeit, mit einem integrierten Opera-Browser ganz gewöhnlich das Internet zu durchstöbern. Eine Software-Tastatur ermöglicht im Zusammenspiel mit der Fernbedienung die Texteingabe ähnlich wie bei einem Mobiltelefon.

Anzeige

Kommentare im Forum