Sporttotal wird Streaming-Heimat der Regionalliga West

32
2297
Bild: © victor217 - Fotolia.com
Bild: © victor217 - Fotolia.com
Anzeige

306 Partien der Regionalliga West-Spielzeit 2022/23 werden von Sporttotal mit manuellen Kamera Setups aus den Stadien produziert und live kommentiert.

Anzeige

Neben den Live-Übertragungen und VODs werden wenige Stunden nach Spielende Highlight Clips zu allen Partien zur Verfügung stehen, teilte Sporttotal am Freitag mit. Zudem soll es eine Highlight Show geben, die für die Fans jeweils den gesamten Spieltag zusammenfasst. Alle Inhalte werden unter der folgenden URL verfügbar und abrufbar sein: regionalliga-west.tv.

Die Spiele werden laut Sporttotal jeweils als Pay-Per-View Bezahlmodell aufrufbar sein. Highlight Clips und viele weitere Specials stehen den Fans frei zur Verfügung.

Beim Eröffnungsspiel der neuen Spielzeit am Freitag, den 22. Juli um 19:30 Uhr, empfängt Rot-Weiß Oberhausen Alemannia Aachen im Stadion Niederrhein. Zum Auftakt der neuen Spielzeit soll dieses Spiel frei und ohne Pay-Per-View Bezahlschranke für alle Fans verfügbar sein. Dieses Spiel wird, genauso wie die Begegnung zwischen dem Wuppertaler SV und Rot Weiss Ahlen (Samstag, 23. Juli um 14:00 Uhr), mit einem größeren Mehrkamera-Setup und inklusive Moderation, Pre und Post Match Interviews produziert, kündigt Sporttotal an.

Die Partien des 1. Spieltags in der Übersicht:

Rot-Weiß Oberhausen – TSV Alemannia Aachen

SC Fortuna Köln – SV Lippstadt 08

SC Preußen Münster – SG Wattenscheid 09

Fortuna Düsseldorf U23 – SC Wiedenbrück

1. FC Düren – 1. FC Bocholt

1. FC Kaan-Marienborn – Borussia Mönchengladbach U23

FC Schalke 04 U23 – SV Straelen

SV Rödinghausen – 1. FC Köln U23

Wuppertaler SV – Rot Weiss Ahlen

Quelle: Sporttotal

Bildquelle:

  • Sport-Fussball-Stadion-Kamera: © victor217 - Fotolia.com
Anzeige

32 Kommentare im Forum

  1. Ich bin mal gespannt, ob die Bildqualität gut ist und welche Preise da aufgerufen werden. Grundsätzlich wäre ich daran interessiert, da zumal mein Lieblingsverein auch in der Regionalliga West mitspielt.
  2. Wenn DAZN schon € 30 Euro verlangt, dann kann man schon mal € 10-12 für ein Einzelspielstream verlangen! Die haben doch den Schall nicht mehr gehört! Jetzt versucht man auch noch den Fussball in den unteren Klassen kaputt zu machen. Diese Abzockerei des Fussballfans sollte man verbieten. Letzte Saison ist mir soccerwatch mit ihrer üblen Abzocke der Einzelspiele in der Regionalliga West schon mächtig auf den Nerv gegangen und sporttotal.tv macht da jetzt nahtlos weiter. Hoffentlich machen da nur wenige Zuschauer mit und gehen dann lieber direkt live ins Stadion.
  3. Man hat immer noch in der eigenen Hand, selbst zu entscheiden, ob man bei dem Anbieter Abo abschließen möchte oder nicht. Es ist eine völlig freie Entscheidung und man wird nicht dazu gezwungen. Ich warte völlig entspannt die Preisankündigungen ab und schaue dann weiter.
Alle Kommentare 32 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum