Kenwood präsentiert neues DAB Plus-Radio

4
845
© JVCKenwood
Anzeige

Das neue Stereo-Radio Kenwood CR-ST80DAB bietet Radioempfang per DAB Plus und UKW sowie kabellose Musikwiedergabe per Bluetooth Audio-Streaming.

Angepasst an moderne Bedürfnisse bringt der japanische Elektronik-Hersteller mit dem Kenwood CR-ST80DAB ein leistungsstarkes Stereo-Radio mit UKW- und DAB Plus-Empfang auf den Markt. Zudem ermöglicht es die Wiedergabe von Bluetooth-Streams vom Smartphone, Tablet oder Laptop. Ab März ist es zum UVP von 149 Euro im Fachhandel erhältlich.

Kenwood CR-ST80DAB: Highlights in Ausstattung & Technik

Optisch ähnelt das ungefähr DIN A5-große Gerät seinen bekannten Schwestermodellen. Einerseits ist hier für die Anzeige des eingestellten Senders und weiterer Informationen beim CR-ST80DAB ein zentral an der Frontseite platziertes 61 mm großes TFT-Farbdisplay zuständig. Andererseits sorgen der integrierte 2 x 10 Watt-Verstärker und hochbelastbare Stereo-Lautsprecher mit einem Bassreflexsystem für ein sattes Tieftonfundament.

Bedienen lässt sich das Radio sowohl mit den Tasten und Reglern auf seiner Oberseite als auch über die zum Lieferumfang gehörende Infrarot-Fernbedienung. Für DAB Plus und UKW-Sender stehen jeweils 20 Speicherplätze zur Verfügung. Zudem schaltet sich das Kenwood CR-ST80DAB bei Bedarf mithilfe der integrierten Schlummerfunktion automatisch ab oder startet zur programmierten Weckzeit am Morgen die Wiedergabe.

Außerdem können ein MP3-Player oder ein portabler CD-Spieler über einen analogen 3,5 mm großen Klinken-Eingang angeschlossen werden. Alternativ dient der Eingang auch für die physische Verbindung via Kabel mit Mobiltelefone, Tablets und Computer. Darüber hinaus ermöglicht ein ebenfalls integrierter Miniklinken-Ausgang sogar den Anschluss des Kenwood Radios an eine stationäre HiFi-Anlage – oder einen die tiefen Bässe abstrahlenden Aktivsubwoofer.

Kenwood CR-ST80DAB im Überblick

SmartRadio mit:

  • DAB Plus und UKW-RDS-Empfängern mit jeweils 20 Stationsspeichern
  • Bluetooth Audio-Streaming (A2DP)
  • Verstärker mit 2 x 10 Watt Ausgangsleistung, Bassreflex-Stereo-Lautsprecher
  • integrierter Uhr mit Einschlaf-Timer und Weckfunktion
  • AUX-Eingang und Line-Ausgang (Miniklinke 3,5 mm)
  • 6,1 cm großem TFT-Farbdisplay
  • Infrarot-Fernbedienung im Lieferumfang
  • zwei lieferbaren Gehäuseausführungen schwarz und weiß
  • Abmessungen (B x H x T): 245x 145x 115 mm

Bildquelle:

  • k1: JVCKenwood

4 Kommentare im Forum

  1. Warum sind die Displays immer so klein; maximal 3.2 Zoll ? 7 Zoll für eine stationäre Anlage wäre mal schön.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum