13th Street HD ab sofort auch bei Kabelnetzer UPC Austria

1
25
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Die hochauflösende Variante des Crime- und Actionsenders 13th Street von Universal Networks ist seit dem heutigen Mittwoch auch für digitale Kabelkunden in den Netzen des österreichischen Anbieters UPC Austria empfangbar.

13th Street HD erweitert das kostenpflichtige Paket „HD Extra“, hieß es in einer Mitteilung des Senders am Vormittag. Damit könnten auch Zuschauer in Österreich „ihre Lieblings-Crimeserien und packenden Blockbuster auf dem Sender für Thrill & Crime“ künftig in hochauflösender Bildqualität erleben.

Der Sender mit dem Motto „Andere haben Zuschauer. Wir haben Augenzeugen“ war kürzlich bereits in den HD-Paketen der deutschen Kabelnetzer Unitymedia und Kabel Deutschland aufgeschaltet worden (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete). Programmlich identisch mit der SD-Variante 13th Street bietet die HD-Version laut Betreiber neben der exklusiven Originalton-Option die Mehrzahl der Serien und Spielfilme in nativem High Definition mit einem Höchstmaß an Schärfe, Brillanz und Detailgenauigkeit an.
 
Das gestochen scharfe Bild intensiviere das TV-Erlebnis und versetze den Zuschauer mitten ins kriminelle Geschehen hinein, glaubt Katharina Behrends, Geschäftsführerin von Universal Networks International Germany. [ar]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: 13th Street HD ab sofort auch bei Kabelnetzer UPC Austria Das ist schön, bei sky D wäre es aber wichtiger...
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum