Dementi: Kabel-BW-Übernahme noch nicht durchgewunken

98
71
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Das Bundeskartellamt hat einen aktuellen Magazinbericht dementiert, wonach die Wettbewerbshüter die Übernahme von Kabel BW durch den Unitymedia-Mutterkonzern Liberty Global durchgewunken haben sollen. „Wir entscheiden am Donnerstag“, erklärte Kartellamtssprecher Kay Weidner auf Anfrage von DIGITAL INSIDER.

Anzeige

Das „Manager Magazin“ hatte am Dienstag auf seiner Webseite berichtet, dass das Kartellamt in einem Schreiben, das dem Magazin vorliege, den beteiligten Unternehmen grünes Licht für die Übernahme erteilt habe. Vertreter aus dem direkten Umfeld der betroffenen Unternehmen äußerten gegenüber DIGITAL INSIDER, sie hätten keine Kenntnis von der Existenz eines solchen Schreibens.

Weiter hieß es in dem Bericht, dass Wettbewerber bis heute 17.00 Uhr Zeit hätten, um ihre Stellungnahmen zur Entscheidung des Kartellamts abzugeben. Unitymedia-CEO Schüler hatte dem Kartellamt zuletzt angeboten, auf die Grundverschlüsselung im Kabel zu verzichten sowie den Kunden der Wohnungswirtschaft ein außerordentliches Kündigungsrecht einzuräumen, wenn der Übernahme zugestimmt werde (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete). Offen ist, ob er die nötige Mandatierung durch Liberty Global für diese Äußerungen besaß.
 
In den vergangenen Tagen hatten große Medienkonzerne wie die Deutsche TelekomProSiebenSat.1 und Sky Deutschland, der Bundesverband der Verbraucherzentralen, der Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM) und der Deutsche Mieterbund geschlossen ihre Bedenken gegen die bevorstehende Elefantenhochzeit in der deutschen Kabelnetz-Branche vorgebracht. Eine Entscheidung des Bundeskartellamts wird unmittelbar nach Ablauf der Prüfungsfrist am 15. Dezember erwartet.  

 
Weitere Informationen zum Thema finden Sie in der gedruckten Ausgabe des DIGITAL INSIDER, den Sie unter diesem Link abonnieren können.[mh/ar]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

98 Kommentare im Forum

  1. AW: Dementi: Kabel-BW-Übernahme noch nicht durchgewunken ... was soll das Kartellamt auch, angesprochen auf die durgesickerten nicht für die Öffentlickeit bestimmte Infomationen durchgesickert sind, auch sonst sagen ? ... liebes DF-Newsteam, das Kartellamt ist kein Medienhüter, sondern ein Wettbewerbshüter
  2. AW: Dementi: Kabel-BW-Übernahme noch nicht durchgewunken Die Kabel BWler mit SkyHD-Abo tun mir jetzt schon leid.
Alle Kommentare 98 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum