Kabelnetzbetreiber EWT mit Internet auf der Überholspur

0
10
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Augsburg – Mit bundesweit bereits 70.000 an das High-Speed Internet angeschlossenen Haushalten sieht sich der Kabelnetzbetreiber EWT als einer der Marktführer bei breitbandigen Internet-Anschlüssen über Kabel-TV Netze.

Statt in einzelne „Prestige-Projekte“ in Metropolen, investiert EWT jährlich bis zu 20 Mio. Euro an rund 20 Internet-Standorten bundesweit, informierte das Unternehmen. Die mit High-Speed Internet versorgten Gebiete z.B. in Chemnitz, Berlin, Magdeburg, Fürth, Erlangen, Würzburg, Augsburg und Bochum zeichnen sich durch eine sehr gute Akzeptanzrate aus. Dies zeige laut EWT, wie schnell die Nachfrage nach hochwertigen Internet-Anbindungen entfacht werde, wenn das Angebot auch in der Fläche verfügbar ist. Der schnelle Internetzugang über das Fernsehkabel wird zum Pauschalpreis von 15,25 Euro monatlich angeboten und garantiert zeitunabhängiges Surfvergnügen. Darunter leidet das ebenfalls über das Fernsehkabel verbreitete Programmangebot in keiner Weise, wie die rund 50 analogen und bis zu 100 digitalen Fernsehprogramme beweisen.
 
So funktioniert es: Den PC über ein Kabelmodem an der Multimedia-Antennensteckdose anschließen. Fertig. Die Mieter erhalten so einen schnellen Internetzugang mit bis zu 2 MB/sec Übertragungsgeschwindigkeit (DSL max. 768 KB/sec) und außerdem absoluten Schutz vor teuren 0190-Dailern: Da der Internetzugang nicht über die Telefonleitung hergestellt wird, können sich keine unerwünschten Telefonverbindungen einwählen.
 
Haushalte, die meistens über das Handy telefonieren und ihren Telefonanschluss bisher hauptsächlich wegen des Internetzugangs behalten haben, können jetzt die EWT-Internetverbindung nutzen und ihren Festnetz-Telefonanschluss kündigen. Dadurch können EWT-Kunden jeden Monat die gerade von der Deutschen Telekom erhöhte Telefon-Grundgebühr von 15,66 € für einen analogen Telefonanschluss sparen. Für ISDN- und DSL-Kunden ist das Einsparpotential deutlich höher. [fp]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert