Neuer Sender in Österreich im Testbetrieb – Der Standard TV

2
1533
© Microgen - stock.adobe.com
Anzeige

Wie schon andere Tageszeitung zuvor steigt nun auch der österreichische „Standard“ ins TV-Geschäft. Ein erster Testbetrieb wurde zum Monatsbeginn gestartet.

Vonseiten der Zeitung wurde mittlerweile bestätigt, dass der neue Sender via dem Kabelnetzbetreiber A1 verbreitet wird. Inhaltlich wolle man bis Herbst ein vollwertiges Programm auf die Beine stellen, dass sich den Themen Information, Gesundheit und Lifestyle soll – beispielsweise auch mit Sendungen zur gesunden Ernährung oder Yoga.

Wie die Grazer „Kleine Zeitung“ und „Salzburger Nachrichten“ zu berichten wissen, macht man sich beim „Standard“ Hoffnung an einem Medien-Fördertopf zur Bewältigung der Corona-Krise beteiligt zu werden. Gemäß dem Fall, man bekäme staatliches Geld zugesprochen, würde man laut Online-Verlagsleiterin Gerlinde Hinterleitner das Programm noch breiter aufstellen wollen.

In den nächsten Monaten werde sukzessive daran gearbeitet, den Sender auf die Beine zu stellen. Im Herbst soll dann ein großangelegter Launch über die Bühne gehen. Ob auch weitere Ausstrahlungs- und Verbreitungswege geplant sind, ist zunächst nicht bekannt.

Bildquelle:

  • Kameramann: © Microgen - stock.adobe.com

2 Kommentare im Forum

  1. Auch ein Kandidat für die freie Kapazität auf Mux B, auf der demnächst ein neues Programm aufgeschaltet werden soll.
  2. wir haben scheinbar einfach zu viel presseförderung in österreich. wobei es schon witzig ist das ein sterbendes medium (print) in ein in wenige jahre sterbendes medium (tv sender) investiert. aber scheinbar sehen sich journalisten gerne im eigenen tv beim plaudern zu. fast jede zeitung nun mit eigenen tv sender. zuschauen werden wohl nur personen die während des durchzappen eingeschlafen sind.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum