Unitymedia: HD-Kanäle von ProSiebenSat.1 bis Ende Januar gratis

32
17
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia schaltet die hochauflösenden Privatsender Pro Sieben HD, Sat.1 HD und Kabel Eins HD ab dem 15. November zunächst rund zweieinhalb Monate lang für alle Kunden gratis frei. Was der Empfang anschließend kostet, lässt das Unternehmen weiterhin offen.

Anzeige

Als „besonderes Einführungsangebot“ würden die hochauflösenden ProSiebenSat.1-Sender für Kunden mit einem HD-Recorder oder CI-Plus-Modul von Unitymedia bis zum 31. Januar 2012 gratis für den Empfang freigeschaltet, teilt das Unternehmen auf seiner Website mit. „Danach endet die kostenlose Freischaltung automatisch“, hieß es weiter.
 
Über die künftigen Konditionen hält sich der Kabelnetzbetreiber gegenüber seinen Kunden in Nordrhein-Westfalen und Hessen bedeckt. „Natürlich können Sie die Sender auch anschließend weiterhin empfangen. Wir informieren Sie rechtzeitig und nehmen Ihre Bestellung dann gerne entgegen“, erklärte der Anbieter lediglich, ohne sich über die Höhe der anfallenden Kosten, die Dauer der Vertragsbindung und andere Rahmenbedingungen zu äußern. Eine Anfrage von DIGITALFERNSEHEN.de an Unitymedia läuft.
 
Die Vereinbarung zur Einspeisung der HD-Sender hatte Unitymedia bereits Anfang Oktober bekanntgegeben und schon damals ohne weitere Details einen kostenlosen Testzeitraum in Aussicht gestellt (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete). Aufgrund der von den Sendeanstalten vorgegebenen technischen Restriktionen wie Vorspulsperren werden ausschließlich von Unitymedia zertifizierte CI-Plus-Module oder Set-Top-Boxen für den Empfang freigegeben.
 
„Die Vereinbarung ist ein weiterer Meilenstein im Aufbau eines umfassenden HDTV-Angebots bei Unitymedia, das kontinuierlich erweitert wird“, erklärte Vorstandschef Lutz Schüler. „Damit werden wir der hohen Nachfrage unserer Kunden nach hochauflösenden Programminhalten noch besser gerecht, die mit der zunehmenden Verbreitung von Flachbildschirmen deutlich steigt“, so Schüler.

Conrad Albert, Vorstand Legal Affairs, Distribution und Governmental & Regulatory Affairs ProSiebenSat.1 Group, kommentierte die Einigung so: „Wir möchten mit unseren hochauflösenden Programmen möglichst vielen Zuschauern ein ganz neues Seherlebnis bieten. Deshalb freuen wir uns, mit Unitymedia einen weiteren verlässlichen Partner für die schnelle Ausbreitung unserer HD Angebote und für weitere Kooperationen bei digitalen Angeboten an unserer Seite zu haben“.
 
Die Liberty-Global-Tochter Unitymedia ist der zweitgrößte Kabelnetzbetreiber in Deutschland und versorgt in Nordrhein-Westfalen und Hessen rund 4,5 Millionen Kunden mit Fernsehen, Telefonie und Internet. Die Zahl der Digital-TV-Abonnenten beläuft sich aktuell auf rund 1,6 Millionen. [ar]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

32 Kommentare im Forum

  1. AW: Unitymedia: HD-Kanäle von ProSiebenSat.1 bis Ende Januar gratis super freu mich und jetzt gleich kommen wieder die um hasser und müllen hier wieder alles voll leider wie immer
  2. AW: Unitymedia: HD-Kanäle von ProSiebenSat.1 bis Ende Januar gratis VORSICHT ! Ich bin bestimmt kein UM Hasser. Aber warum man hier über ein Jahr verhandelt hat ist mir nicht ganz klar. Ich habe gestern mal ein Blick ins Programm geworfen und bin ziemlich erschrocken. Wer für solch einen Müll (anders kann man das Programm nicht bezeichnen ) auch noch Kohle abdrückt der muss nicht ganz "alle Latten auf den Rost" haben. Bei mir bleiben die privaten (zumindest vorerst) draußen. Meine Favoritenliste versaue ich mir nicht. Es sei denn es kommen zwei oder drei neue Programme dazu die reine Filmkanäle sind (24 std lang) ohne lästige Werbeunterbrechung dann könnte ich eventuell schwach werden. Na dann ... Schau mer mal ! Gegen ein PRO7 aus den Jahre 88 /89 in HD hätte ich bestimmt nichts dagegen. Und mit 2 - 3 € wäre ich dabei.
  3. AW: Unitymedia: HD-Kanäle von ProSiebenSat.1 bis Ende Januar gratis Saftladen...über SAT kostenpflichtig und UM verschenkt. Was sagt die VBZ NRW?
Alle Kommentare 32 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum