Ziggo führt als erster Kabelnetzbetreiber CI-Plus-Modul ein

30
11
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Das niederländische Kabelunternehmen Ziggo ist weltweit der erste Kabelnetzbetreiber, der den Empfang seines TV-Angebots über ein CI-Plus-Modul ermöglicht.

Bereits seit Mitte September können Kunden das Modul im Handel für 79 Euro kaufen, berichtet DF-Schwestermagazin DIGITAL INSIDER. Ab sofort kann das CI-Plus-Modul auch über die Webseite von Ziggo bezogen werden.
 
„Die Verbraucher verstehen die Vorteile des digitalen Fernsehens: bessere Bild- und Tonqualität sowie mehr Kanäle. Allerdings wollen sie keine extra Set-Top-Box oder Fernbedienung“, sagt Marcel Nijhoff, Commercial Director von Ziggo.
 
Über das CI-Plus-Modul kann auch HDTV empfangen werden, weshalb die Niederländer davon ausgehen, dass die Bestandskunden ihre Boxen gegen das Modul tauschen werden. Voraussetzung ist natürlich ein CI-Plus-zertifizierter Fernseher.
 
Auch in Spanien und Frankreich sind CI-Plus-Module bereits im Einsatz. Für den Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland wird bereits ein entsprechendes Modul entwickelt (DF berichtete), das mit entsprechend ausgestatteten TV-Geräten funktioniert. [mth]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

30 Kommentare im Forum

  1. AW: Ziggo führt als erster Kabelnetzbetreiber CI-Plus-Modul ein Da bin ich mal gespannt wann wir endlich CI+ oder HD+ empfangen dürfen. Ich hoffe DF wird uns auf dem Laufenden halten!
  2. AW: Ziggo führt als erster Kabelnetzbetreiber CI-Plus-Modul ein Ich wünsche den niederländischen Kunden von Ziggo alles Gute und viel Spass mit den CI+ Modulen in ihren Fernsehern!
  3. AW: Ziggo führt als erster Kabelnetzbetreiber CI-Plus-Modul ein Wuste gar nicht, da da ein HDTV Tuner im Modul ist.
Alle Kommentare 30 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum