DAB+: BR ordnet Radio-Programme neu

3
984
dab+, dab plus logo, slogen; © dabplus.de
© dabplus.de

Am 10. April ermöglicht der Bayerische Rundfunk die Verbreitung Empfang aller Regionalprogramme in ganz Bayern.

Konkret gibt es Änderungen für die Hörer von Bayern 1, Bayern 2, BR24live und BR Verkehr. Durch diese Umstellung können insbesondere Bayern 1-Hörer künftig jedes der fünf Regionalprogramme in allen Regierungsbezirken empfangen. Die technische Umstellung beginnt am 10. April nach den 10.00 Uhr-Nachrichten und endet gegen 10.30 Uhr. Mit einem neuen Sendersuchlauf am DAB+ Radio lassen sich anschließend alle BR-Programme weiter wie gewohnt empfangen.

Durch diese Umstellung bei DAB+ steht – anders als bei UKW – Hörerinnen und Hörern überall in Bayern jedes der fünf Bayern 1-Regionalprogramme zur Auswahl: Bayern 1 Mainfranken, Bayern 1 Mittel- und Oberfranken, Bayern 1 Niederbayern/Oberpfalz, Bayern 1 Oberbayern und Bayern 1 Schwaben. Das wird auch Autofahrer freuen: Sie können „ihr“ Bayern 1 Regionalprogramm dann durchgängig am DAB+ Autoradio hören, auch, wenn sie quer durch Bayern unterwegs sind.

Grundlage für diese Umstellung ist der sehr gute Ausbau des DAB+ Sendernetzes mit 88 Standorten und einer Versorgung von weit über 90 Prozent der Einwohner Bayerns mit dem DAB+ Signal.

BR empfiehlt: Suchlauf am DAB+ Radio starten

Um alle digitalen BR-Programme am DAB+ Radio wiederzufinden, ist im Anschluss an die technische Umstellung am 10. April – etwa gegen 10.30 Uhr – ein Sendersuchlauf am Radiogerät erforderlich. Bayern 1 und Bayern 2 werden ihre Hörerinnen und Hörer im Vorfeld über die DAB+ Umstellung und den Sendersuchlauf informieren.

Die Neuerungen ab 10. April im Einzelnen:

  • Bayern 1 Oberbayern, Bayern 1 Mittel- und Oberfranken und BR Verkehr werden auf dem bayernweiten Kanal 11 D gesendet.
  • Bayern 2 erhält eine neue Kennung, da das Regionalsplitting Nord/Süd zum 2. April entfällt. Bayern 2 wird auf Kanal 11 D verbreitet.
  • BR24live ist in allen Regierungsbezirken über den jeweiligen Regionalkanal empfangbar.

Unverändert sind Bayern 1 Niederbayern/Oberpfalz, Bayern 3, BR-Klassik, BR Heimat, BR Schlager, Puls im landesweiten Kanal 11 D zu empfangen. Bayern 1 Mainfranken und Bayern 1 Schwaben sind weiterhin über den jeweiligen DAB+ Regionalkanal auf Sendung.

EnsembleKanalBR Programme*
Bayern11 DBayern 1 Niederbayern/Oberpfalz
Bayern 1 Oberbayern
Bayern 1 Mittel- und Oberfranken
Bayern 2
Bayern 3
BR Klassik
BR24
BR Heimat
BR Schlager
BR Verkehr
Puls
Unterfranken10 ABayern 1 Mainfranken, Bayern 1 Schwaben, BR24live
Mittelfranken8 CBayern 1 Mainfranken, Bayern 1 Schwaben, BR24live
Niederbayern7 DBayern 1 Mainfranken, Bayern 1 Schwaben, BR24live
Oberfranken10 BBayern 1 Mainfranken, Bayern 1 Schwaben, BR24live
Oberbayern10 ABayern 1 Mainfranken, Bayern 1 Schwaben, BR24live
Oberpfalz6 CBayern 1 Mainfranken, Bayern 1 Schwaben, BR24live
Schwaben10 ABayern 1 Mainfranken, Bayern 1 Schwaben, BR24live
Quelle: Bayerischer Rundfunk

Die Verbreitung der BR-Programme via UKW, Satellit oder Internet ist nicht betroffen.

Bildquelle:

  • dabplus1: © dabplus.de

3 Kommentare im Forum

  1. Statt dieser unsinnigen Vervielfachung der Verbreitung von Regionalprogrammen wäre es für die Akzeptanz von DAB+ deutlich sinnvoller, den Programmen mehr Datenrate zu spendieren.
  2. Da bin ich ja mal gespannt. Entweder müssen Nettodatenraten gesenkt werden oder der Fehlerschutz muss gesenkt werden. Oder beides.
  3. In der Tat. Es sei denn sie schmeißen Antenne Bayern vom Bayern Muxx und die wechseln in die Regionalmuxxe, in denen sich ja auch schon Rock Antenne tummelt.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum