DAB Plus: 2. Bundesmux startet vormittags – Sendersuchlauf empfohlen

6
31534
DAB Plus Digitales Radio
© dabplus.de
Anzeige

Nur noch wenige Tage bis der 2. Bundesmux startet. Neben dem genauem Datum steht nun auch die exakte Uhrzeit fest, ab wann das neue, vielfältigere Programm empfangen werden kann.

Am 5. Oktober um 10 Uhr startet die zweite nationale DAB-Plus-Plattform mit dem regulären Sendebetrieb. Viele der insgesamt bis zu 16 neuen, rein privaten Hörfunkangebote, darunter bekannte Radiomarken wie RTL, Antenne Bayern und Absolut Radio, werden ab dann bundesweit verbreitet. Der sogenannte zweite Bundesmux bietet die einmalige Chance, den deutschen Hörfunk mit neuen nationalen Marken zu bereichern und mit innovativen Programmformaten noch attraktiver zu machen: www.dabplus.de/bundesweit.

Nach der Startphase werden bis zu 67 Mio. Menschen in Deutschland erreicht. Das entspricht einer Abdeckung von 83 Prozent. Weil DAB Plus seine Stärken mobil und im Auto ausspielt, erreicht die Versorgung entlang der Bundesautobahnen 85 Prozent.

Die sprunghaft gestiegene nationale Programmvielfalt lässt sich auch in blanken Zahlen bemessen: Bis zu 29 Sender können danach zusammen mit den Programmen der ersten DAB-Plus-Plattform bundesweit empfangen werden. Die regionalen und lokalen Digitalradio-Programme in den Bundesländern erweitern das Angebot noch. In manchen Ballungsräumen steigt die Anzahl der verfügbaren DAB-Plus-Programme dann auf über 80. Zu keinem Zeitpunkt in der Geschichte des terrestrischen Rundfunks war der Äther in Deutschland vielfältiger.

Einen Überblick über aktuelle Entwicklungen bei der zweiten nationalen DAB-Plus-Plattform gibt es hier: www.dabplus.de/bundesweit.

Bildquelle:

  • dabplus2: © dabplus.de

6 Kommentare im Forum

  1. Trotzdem wenn ich es vergleiche mit anderen Ländern und ich gehe jetzt mal von Nordrhein-Westfalen aus ist das Programm Angebot immer noch traurig So viel ich weiß hat DAB in NRW 1997 im Testbetrieb angefangen Wenn ich es vergleiche mit den Niederlanden und Belgien die haben erst vor nicht mal 10 Jahren mit der DAB begonnen und haben uns heute weit weit weit überholt in Sachen Angebot und auch Qualität Man ist ja trotzdem froh wenn es die beiden Bundesmuxe nicht geben würde dann würde für mich nur Onlineradio übrigbleiben
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum