DAB-Plus-Senderabschaltung wegen Großevent wahrscheinlich

29
24
Radio UKW Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

In Bonn wird vom 1. bis zum 3. Oktober 2011 der NRW-Tag und der Tag der Deutschen Einheit mit einer Großveranstaltung gefeiert. Voraussichtlich muss das bundesweite Digital-Radio-Ensemble (DAB Plus) deswegen pausieren.

Anzeige

Hofgartenwiese, Adenauerallee, Rheinufer: Auf einem 3,5 Kilometer langem Veranstaltungsgebiet mit erwarteten 300 000 Besuchern habe die Sicherheit oberste Priorität. Dies stellte die Plattform „rettungsdienst.de“ in einer Mitteilung vom heutigen Donnerstag klar heraus. Damit der Polizeifunk nicht gestört werde, muss der DAB-Plus-Sender Bonn-Venusberg wahrscheinlich abgeschaltet werden. Die reibungslose Kommunikation müsse gewährleistet sein. Die Sendefrequenz des Digitalradios liege zu nah an den Kanälen des 2-Meter-BOS-Funks. Ein Mindestabstand von 1 348 MHz zum Radiosender sei von Nöten.

Weitere Senderabschaltungen drohen, wenn für dieses Problem keine dauerhafte Lösung gefunden wird. Vorstellbar wäre zum Beispiel der Kanalwechsel bei DAB Plus. Zum Glück sei die Zahl der Digitalradioempfänger überschaubar und deswegen nur wenige Nutzer betroffen, hieß es.
 
Bereits Anfang September musste der Sendernetzbetreiber Media Broadcast die Digitalradio-Verbreitung in Dortmund wegen einer Großdemonstration für vier Tage abschalten. Die Abschaltung hatte für Kritik aus der Medienbranche gesorgt (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete).
 [nn]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

29 Kommentare im Forum

  1. AW: DAB-Plus-Senderabschaltung wegen Großevent wahrscheinlich Ich hatte vor mir einen DAB+-Empfänger zu kaufen. Aber angesichts solcher "Werbung" verwende ich das gesparte Geld für etwas anderes. Erst die Abschaltung in Dortmund, nun in Bonn, wo als Nächstes? DAB+ ein positives Image zu verpassen und als Nachfolger für das analoge UKW-Radio aufzubauen sieht anders aus.
  2. AW: DAB-Plus-Senderabschaltung wegen Großevent wahrscheinlich Oh Mann, und ich dachte, die Sendefrequenzen würden von einer Behörde verwaltet und vor der Vergabe auf den Einsatzzweck hin überprüft? Hätte ich nicht erwartet, dass der zweite Anlauf für DAB mit solchen Hürden zu kämpfen hat. Da sind wieder Vollprofis bei der Arbeit.
  3. AW: DAB-Plus-Senderabschaltung wegen Großevent wahrscheinlich Das Problem ist doch einfach die Polizei die ihre antiken Museumsstücke, äh Funkgeräte weiter nutzt anstatt endlich mal zu digitalisieren. Blaue Uniformen waren wohl wichtiger...
Alle Kommentare 29 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum