DF-Hintergrundartikel: Philips Designline und Radio-Vergleich

0
10
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Die Online-Datenbank von DIGITALFERNSEHEN.de wird fortlaufend um neue Hintergrundartikel erweitert. In dieser Woche erfahren Sie alles über die Philips Designline und den F8500 von Samsung. Zudem müssen sich Internetradio, DAB Plus und Satellitenradio einem Vergleich stellen.

Philips Designline und Samsungs F8500 vorgestellt

 
Design spielt bei der Kaufentscheidung von Flachbildfernsehern eine zunehmend wichtige Rolle, kein Wunder, schließlich wird auch der größte Technikliebhaber bei derart kurzen Produktzyklen irgendwann einmal technikmüde. Philips und Samsung versuchen in den nächsten Wochen, durch besonders edle, aber gleichzeitig bezahlbare Designfernseher ein Ausrufezeichen zu setzen. Trügt der schöne Schein, oder lohnt sich der Aufpreis?
 
Philips nennt seinen neuesten Fernseher für den Laufsteg schlicht Designline. Die Optik könnte edler und schlichter kaum sein: Von Kopf bis Fuß besteht der Fernseher scheinbar nur aus einer durchgängigen Glasscheibe. Die im oberen Bereich dunkle und im unteren Bereich transparente Scheibe wird lässig gegen die Wand gelehnt und erst ein Blick von hinten offenbart, dass es sich tatsächlich um einen Flachbildfernseher handelt.
 
Womit die Designline von Philips und Samsungs F8500 noch aufwarten, erfahren Sie in unserem vollständigen Hintergrundartikel.
 Internetradio, DAB Plus und Satellitenradio im Vergleich

 
Digitalradio wird immer beliebter. In Anbetracht der vielfältigen Möglichkeiten der Übertragungswege bleibt jedoch die Frage, welches Empfangsgerät das passende ist. Hier spielen persönliche Ansprüche und Präferenzen eine entscheidende Rolle.
 
Ihr alter UKW-Empfänger hat den Geist aufgegeben und Sie stehen nun vor dem Problem, über welchem Weg Sie künftig Radioprogramme ins Haus holen wollen? Die richtige Wahl treffen Sie auf jeden Fall mit einem digitalen Empfangsgerät. Doch was passt besser zu Ihnen – Internetradio, DAB Plus oder doch lieber Radio über DVB-S? Um Ihnen die Entscheidung etwas zu erleichtern, stellen wir die drei Empfangsarten vor und zeigen sowohl Vor- als auch Nachteile auf.
Digitaler Radioempfang.
 
Einfach ausgedrückt funktioniert die digitale Radioempfangstechnik nach dem Prinzip „ganz oder gar nicht“, was bedeutet, dass ein überlagerndes Störgeräusch, wie es beispielsweise bei UKW der Fall ist, ausgeschlossen werden kann. Einem kristallklaren Radioklang steht hiermit also nichts im Weg. Wie bereits eingangs erwähnt, stehen dem Hörer zum Empfang digitaler Radiosignale unterschiedliche Übertragungsarten zur Wahl.
 
Alle weiteren Details zum Radioempfang übers Internet, via DAB Plus oder auch Satellit erfahren Sie hier.
 DF-Artikeldatenbank – Alle Artikel im Überblick
[red]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum