Neuer DAB-Plus-Sender Nostalgie ab sofort auf 2. Bundesmux

16
23399
radio
© tanawatpontchour - stock.adobe.com
Anzeige

Mit „Nostalgie“ startet heute ein zweiter NRJ-Sender in Deutschland: Das Programm sendet ab Anfang 2021 auf dem zweiten DAB Plus Bundesmux.

Die französische Sendergruppe verbreitet „Nostalgie“ ab dem heutigen 4. Januar 2021 auf dem zweiten DAB Plus Bundesmux. Der Sitz des 24-Stunden-Vollprogramms ist Berlin. Von Montag bis Freitag, 6 bis 10 Uhr läuft dabei die Morningshow „Nostalgie am Morgen“ mit Sarah Fripon, die Tagesschiene von 10 bis 20 Uhr übernimmt Simone Moser und täglich ab 20 Uhr startet die Show „Die 80er ab Acht“. Das Team am Wochenende komplettieren Iga Olkusnik, Chrys Kanaridis, Susann Materac und Chris Peisker.

Logo des neuen DAB-Plus-Senders Nostalgie
© Nostalgie / NRJ

Um Nostalgie ab sofort bundesweit über DAB Plus hören zu können, wird ein Sendersuchlauf empfohlen. Streams gibt es bereits jetzt via Webseite zum Anhören. Neben dem Heimatmarkt Frankreich sendet das Programm in Belgien, Schweden, Finnland, Libanon und der Schweiz.

Olaf Hopp, CEO NRJ Germany: „DAB Plus ist die Hörfunk-Übertragungstechnologie der Zukunft und wird UKW in den kommenden Jahren sukzessive ablösen.“ Laut Hopp gebe es „eine Vielzahl guter Gründe auf dem rein privaten DAB-Plus-Multiplex dabei zu sein. Hintergrund sei der Umstand, dass Deutschland einer der größten europäischen Werbemärkte ist.

Bereits seit 2011 ist NRJ mit „Energy – Hit Music only!“ auch auf dem ersten nationalen DAB-Plus-Multiplex präsent. Daher bezeichnet man sich als einer der Vorreiter dieser Übertragungstechnologie.

Bildquelle:

  • nostalgielogo: Nostalgie / NRJ
  • tuning: © tanawatpontchour - stock.adobe.com

3 Kommentare im Forum

  1. Ich kann Nostalgie empfangen, obwohl Schwerin es bis April diesen Jahres es nicht hinbekommt, den 2. Bundesmux auszustrahlen. Wie ärmlich. Bin wenigstens zu Hause in Schwerin in der Lage, die Sender dank Pritzwalk und meiner idealen Lage empfang zu haben. Mobil ist es natürlich Essig. Schwerin als Landeshauptstadt von MV ist wohl für Dab+ zu unwichtig
  2. Ich kann Nostalgie empfangen, obwohl Schwerin es bis April diesen Jahres es nicht hinbekommt, den 2. Bundesmux auszustrahlen. Wie ärmlich. Bin wenigstens zu Hause in Schwerin in der Lage, die Sender dank Pritzwalk und meiner idealen Lage empfang zu haben. Mobil ist es natürlich Essig. Schwerin als Landeshauptstadt von MV ist wohl für Dab+ zu unwichtig
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum