Übergabe von sieben DAB-Plus-Sendern in NRW – Bereit für den Start

0
3965
Mobilfunk © John Smith - Fotolia.comNachrichten
© John Smith - Fotolia.com
Anzeige

Hintergrund ist DAB-Plus-Plattform von audio.digital NRW: Diese ist nun bereit für den Start Ende Oktober (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

Die Divicon Media, bundesweiter Dienstleister und Betreiber zahlreicher Radionetze im privaten und öffentlich-rechtlichen Sektor, hat am heutigen Mittwoch in Herscheid die technische Übergabe von sieben durch die Media Broadcast beauftragen DAB-Plus-Sendern für den landesweiten Multiplex in Nordrhein-Westfalen gestartet. Das 24/7-Monitoring der Sendeanlagen sowie der fortlaufende Betrieb bleiben in der Verantwortung der Divicon Media.

Bis zum 20. Oktober folgen zudem die Standorte Siegen Süd, Minden, Bielefeld, Eggegebirge, Dortmund und Hochsauerland; in 2022 dann der letzte von acht Sendern in Luegde Rischenau. Dadurch erhält die DAB-Plus-Plattform von audio.digital NRW im Vorfeld des landesweiten Sendestarts Ende Oktober einen wesentlichen Teil ihrer Infrastruktur.

Diese DAB-Plus-Programme sind bereits fix

  • Sportradio NRW GmbH mit Programm Sportradio NRW
  • Funk & Fernsehen Nordwestdeutschland GmbH & Co. KG mit Radio Bollerwagen
  • NiedersachsenRock21 GmbH & Co. KG mit Radio 21 – NRWs bester Rock N’Pop
  • Radio Teddy GmbH & Co. KG mit Radio Teddy NRW
  • Studio Gong NRW GmbH & Co. Studiobetriebs KG mit Kulthitradio.nrw
  • Antenne NRW GmbH & Co. KG mit Antenne NRW
  • touricast GmbH mit Feelgood Radio NRW
  • Radio Next Generation GmbH & Co. KG mit egoFM

„Unser Team hat erneut gezeigt, dass sich Plattformbetreiber, Veranstalter und Landesmedienanstalten auch in komplexen Situationen auf die Divicon Media verlassen können. Schon bald können knapp 18 Millionen Menschen in NRW weitere Programme über DAB Plus empfangen – wir freuen uns, unseren Teil erfolgreich und pünktlich beizusteuern und danken der Media Broadcast für die ihrerseits perfekt organisierte Zusammenarbeit“, so Martina Rutenbeck, Geschäftsführerin der
Divicon Media.

Quelle: Divicon Media

Bildquelle:

  • Mobilfunk-Sendemast-Funk: © John Smith - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum