M7 macht mehr Sender über Satellit verfügbar

29
2703
© M7
Anzeige

Der Luxemburgische Anbieter für Satellitenfernsehen erweitert die Verfügbarkeit von mehreren Sendern für Anbieter im 1 Grad West-Raum.

Im Rahmen einer neuen Vereinbarung können Drittanbieter im Einzugsbereich von 1 Grad West nun die Kindersender JimJamHungary, JimJamRomania sowie den Filmkanal TV1000 (Rumänisch), Life TV (Lifestyle-Inhalte für den ungarischen Markt) und den rumänischen Sender Bollywood TV verfügbar machen.

M7 ist laut Bill Wijdeveld (M7 Group Platform Service) zufrieden mit der Erweiterung seines Sat-Angebots – man könne so die ohnehin schon gefestigte Präsenz im osteuropäischen Markt über 1 Grad West weiter ausbauen. Der Bedarf nach regionalspezifischen linearen Angeboten sei weiterhin groß und man lege deshalb großen Wert auf eine Erweiterung des entsprechendes Portfolios mit hoher Attraktivität für Drittanbieter.

Das Unternehmen M7 Group gehört zum französischen Canal Plus und bietet Pay-TV-Programme via Satellit, terrestrisch, IPTV und Streaming in Deutschland, Österreich, Belgien und Niederlande, sowie in Tschechien, Slowakei, Rumänien, und Ungarn an.

Bildquelle:

  • M7: M7

29 Kommentare im Forum

  1. [USER=77681]@DF-Newsteam[/USER] wieder auf Nepper, Schlepper, Bauernfänger Niveau. Bitte spart euch den Klick auf die Meldung.
  2. Ich dachte im ersten Moment auch an eine Diveo ähnliche Geburt eines neuen Paketes. Aber was soll's, die haben neulich erst Discovery mit seinen Sendern für DE rausgeworfen, was soll bei denen noch groß kommen. Mich würde mal interessieren, ob Discovery bei Diveo in Austria auch weg ist.
Alle Kommentare 29 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum