MX1 stellt globale Dienstleistungsplattform vor

0
20
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Nach dem Zusammenschluss von SES Platform Services und RR Media zu MX1 präsentiert das neue Unternehmen im Rahmen der IBC seine neue Plattform. Diese soll helfen, den maximalen Wert aus Medien-Inhalten zu schöpfen.

Seit zwei Monaten gibt es bereits MX1, das Unternehmen das aus der Fusion von SES Platform Services und RR Media hervorgegangen ist und künftig für den Playout von über 440 Sendern verantwortlich sein wird. Doch der Mediendienstleister will künftig noch mehr bieten und stellte deshalb am Freitag im Rahmen der Fachmesse IBC in Amsterdam seine neue End-to-End-Plattform „MX1 360“ vor.

Dabei sieht sich MX1 als erster „Globalisierer“ von Medieninhalten und will mit seinem Angebot den maximalen Wert aus Medien-Inhalten schöpfen. Dazu soll die als hybride, da sowohl Cloud- als auch Standort-basierte Service-Plattform dienen, welche Kunden helfen soll, Inhalte zu verwalten, auszuliefern und auch zu vermarkten.
 
Basierend auf den Kompetenzen der fusionierten Unternehmen soll „MX1 360“ Kunden den Zugang zu den drei Dienstleistungsbereichen „Transform“, welcher für die Gestaltung und Organisation von Inhalten zuständig ist, „Accelerate“, in dem es um die Umwandlung von Video- und Medieninhalten geht, sowie „Globalize“, für die Auslieferung von Inhalten an ein globales Publikum, ermöglichen.
 
„Wir haben zwei Unternehmen, die sich optimal ergänzen, zusammengebracht, um erstklassiges Sehvergnügen zu globalisieren und weltweit voranzubringen“, so Avi Cohen, CEO von MX1, der in der Plattform ein Werkzeug erkennt, das den Kunden viel Arbeit abnimmt: „Unsere Kunden können sich damit voll und ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren, nämlich hochwertige Inhalte zu schaffen – und wir kümmern uns um alles andere.“[buhl]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum