MyTVplus ab 2020 über Astra

22
7044
© Screenshot MyTVplus
Anzeige

Der Dresdner Lokalsender will mit einem neuen Konzept das DDR-Fernsehen wieder aufleben lassen – unter anderem mit Stars wie Wolfgang Lippert. Außerdem ist eine Verbreitung via Satellit ab 2020 geplant.

Gegenüber der Dresdner Ausgabe der „Bild“-Zeitung gab Sender-Chef Andreas Pippart zu Protokoll, dass ab 2020 auch via Astra übertragen wird. „Die Lizenz ist bei der Landesmedienanstalt beantragt.“

Und weiter zu dem neuen, auf Ostalgie getrimmten Sende-Konzeot: „Bei uns hat das Ost-TV überlebt, sind Schauspieler und Moderatoren oder Serien wie ‚Hase und Wolf‘ zur besten Sendezeit zu sehen.“

Schon jetzt sind auf MyTVPlus regelmäßig Stars des DDR-Fensehens zu sehen. So werden alte Zeichentrick-Filme, DEFA-Produktionen und Sendungen mit bekannten Gesichtern wie Dorit Gäbler, Uwe Jensen und Wolfgang Lippert.

Mit dem Ex-„Wetten, dass..?“-Moderator ist auch eine neue Show angedacht. Pippart hierzu gegenüber der „Bild“: „Sie wird mit Stars und viel Musik sein. Mehr wird noch nicht verraten.“ Und auch Lippert selbst äußerte sich voller Vorfreude: „Ich habe einige sehr professionelle Produktionen mit ihnen (Anm.: MyTVplus) gemacht und freue mich auf weitere.“

Bildquelle:

  • MyTVplus: © Screenshot MyTVplus

22 Kommentare im Forum

  1. Ich hatte nur MTVplus gelesen. Aber ich frage mich was uns da wohl erwarten wird und wie man es meint das DDR Fernsehen zurück zu bringen. Gibt es dann auch den schwarzen Kanal?
Alle Kommentare 22 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum