NDR behebt Playout-Fehler bei HD-Programm – keine Abstürze mehr

56
6
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Die Aufschaltung der zehn neuen HD-Sender von ARD und ZDF sorgt weiterhin für technische Schwierigkeiten. Unter anderem kämpften seit der Aufschaltung des Norddeutschen Rundfunks im hochauflösendem Format zahlreiche Receiver mit Abstürzen der Firmware.

Seit Mittwochmittag kann auch der NDR im hochauflösenden Modus über Astra 19,2 Grad Ost mit den meisten Boxen fehlerfrei gesehen werden. Während die Ruckler bei Herstellern wie etwa  Smart Electronic schon in der vergangen Woche durch Firmwareupdates behoben werden konnten, kämpften viele Receiver noch mit Abstürzen der Firmware beim Zappen auf die NDR-HD-Kanäle. Dieses Problem wurde nun auch beseitigt. 

Nach DIGITAL FERNSEHEN vorliegenden Informationen aus dem Senderumfeld wurden dazu NDR-seitige Änderungen bei der Ausspiel des digitalen Satellitensignals vorgenommen. Entgegen anderslautender Vermutungen lagen die auftretenden Instabilitäten in Fehlern beim Uplink des Kanals begründet. 
 
Mit Receivern des Herstellers Smart können zwischenzeitlich alle öffentlich-rechtlichen HDTV-Sender problemlos geschaut werden, weitere Anbieter haben für die kommenden Tage Firmware-Updates angekündigt, um die von der Redaktion bereits mehrfach thematisierten Ruckelbilder und Tonausfälle zu beheben. Die eigentliche Ursache liegt nach wie vor im dunkeln. Weder ARD und ZDF noch die Geräteindustrie haben sich bislang konkret dazu geäußert. [rp/ar]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

56 Kommentare im Forum

  1. AW: NDR behebt Playout-Fehler bei HD-Programm - keine Abstürze mehr Lag es also DOCH nicht nur an den Geräteherstellern, sondern AUCH an den Sendern? Aber erst mal alles bestreiten, ja ne ist klar!?
  2. AW: NDR behebt Playout-Fehler bei HD-Programm - keine Abstürze mehr Aha, auf einmal liegt es doch, wie von vielen vermutet, am NDR. Wer hätte das gedacht. Es würde mich nun nicht wundern wenn man nun plötzlich feststellt, dass auch bei den restlichen Problemsendern die Schuld nicht komplett bei den Receivern gelegen hat. Aber trotzdem schön wie hochmütig die ARD in der ersten Stellungnahme reagiert hat und alle Schuld von sich gewiesen hat. Ganz besonders gespannt darf man auch auf die Reaktion der ganzen Standardschreihälse sein.
Alle Kommentare 56 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum