Televes nimmt Easy-Line-Antennen ab sofort ins Angebot

0
382
Anzeige

Televes Deutschland hat sein Produktprogramm um die Sat-Antennen der Easy-Line erweitert. Das gab das Technik-Unternehmen am Montag bekannt.

Mit den Easy Line-Antennen sollen sowohl in Einzel- als auch in Twin- und Mehrteilnehmeranlagen Programme in SD, HD und UHD empfangen werden können. Televes bewirbt die Antennen außerdem mit einem in der Einstiegsklasse „herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis“. Die Reflektoren bestehen aus pulverbeschichtetem Aluminium. Der Durchmesser beträgt 65 oder 80 Centimeter. Angeboten werden sie in Weiß und Graphit, in der 80-Centimenter-Ausführung außerdem in Ziegelrot.

Televes verspricht eine leichte Installation der Sat-Antennen. Dies sei durch ein vormontiertes Rückenteil, die Montage des Feedarms und des LNB-Halters sowie der Masthalterung mit eingeprägter Elevationsskala (0-90 Grad) möglich. Auch bei schlechtem Wetter sollen die Antennen mit einem Gewinn von maximal 36,9 dBI bzw. 38.5 dBi bei 11,7 GHz große Empfangsreserven besitzen. Als weitere Merkmale nennt die Firma hohe Korrosions- und UV-Beständigkeit, Schrauben und selbstsichernde Muttern aus rostfreiem Edelstahl sowie eine hohe Windstabilität.

Bei der Montage der Antennen muss der Feedarm in das Rückenteil eingerastet werden, wie das Unternehmen erklärt. Durch den Feedarm können laut Televes bis zu vier Koaxialkabel geführt werden. Das Rückenteil lässt sich dann mit zwei Flügelschrauben an dem Masthalter abringen, der mit zwei U-Schellen (30 – 60 mm) und einer Klemme am Mast befestigt wird. Wie Televes weiter ausführt, muss für die Montage des LNB lediglich ein Bügel in den Halter am vorderen Ende des Feedarms eingehängt werden.

Der Elevationswinkel lasse sich anhand einer auf beiden Masthalterseiten eingeprägten Skala exakt einstellen.

Bildquelle:

  • televes: Televes Deutschland GmbH

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum