ARD- und ZDF-Mediathek ab sofort mit Arte-Inhalten und Livestream

3
10652
ARD Mediathek
© NDR/ARD.de
Anzeige

Neben dem Arte-Livestream stehen ab sofort große Teile des Programmangebots auch in den Mediatheken von ARD und ZDF zur Verfügung.

Mit dem Arte Angebot gehen die öffentlich-rechtlichen Mediatheken einen weiteren Schritt in Richtung Vernetzung. Das Ziel: Nutzer sollen im öffentlich-rechtlichen Kosmos die Inhalte schnell und einfach finden. Bereits seit dem vergangenen Herbst ist funk, das junge Content-Netzwerk von ARD und ZDF, mit einem eigenen Bereich in den Mediatheken vertreten, ebenso wie beispielsweise der Ereignis- und Dokumentationskanal phoenix. Mitte April ging zudem „The European Collection“ online – ein gemeinsam kuratiertes Angebot von ARD, ZDF, Arte, France Télévisions und bald auch SRG SSR. Hier bündeln die fünf Partner Dokumentationen und Reportagen mit einer europäischen Perspektive auf wichtige Themen.

Arte-Highlights in der ARD-Mediathek

Ein Highlight zum Start ist „Cannes@home“. Unter diesem Titel sind preisgekrönte Spielfilme der vergangenen Cannes-Filmfestspiele zu finden. Mit der französischen Krimiserie „Maroni – im Reich der Schatten“ wartet eine aktuelle Erstausstrahlung auf die NutzerInnen der Mediatheken. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Dokumentationen wie die Serie „Störfaktor Kunst“, die sich mit der Rolle der Kunst als gesellschaftlichem Provokateur beschäftigt.

Bildquelle:

  • ard_mediathek_app_2015: © NDR/ARD.de

3 Kommentare im Forum

  1. Wenn ich mich richtig erinnere, war die Verweildauer in der arte Mediathek ja immer recht kurz. Sind die dann bei ARD/ZDF länger verfügbar?
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum