Chromecast mit Google TV ist da – inklusive Fernbedienung

10
1009
Anzeige

Google hat die Katze aus dem Sack gelassen und Chromecast mit Google TV offiziell vorgestellt. Damit einher gehen auch einige Veränderungen: zum Beispiel eine Fernbedienung und die App Google Play Filme & Serien betreffend.

Chromecast hat jetzt auch eine Benutzeroberfläche. Besagte App wird diese Dienste auf dem neuen Streamingstick (und anderen Google Devices) unter namen Google TV bereitstellen.

Das bedeutendste neue Feature ist aber mit Sicherheit die Fernbedienung: Laut Google wurde die Einführung stark vonseiten der Nutzer nachgefragt und dem nun auch schlussendlich stattgegeben. Sie verfügt über einen eigenen Google-Assistant-Button, den man mit Fragen und Befehlen für kompatible smarte (Google-)Geräte beauftragen kann. Dank programmierbarer Bedienelemente zum Ein-/Ausschalten, der Lautstärkeregelung und Eingangsauswahl, lassen sich verschiedene andere Bedienelemente des Haushalts in der neuen Google-Fernbedienung vereinen. Darüber sind Tasten für YouTube und Netflix integriert.

Auf der Video- und Audio-technischen Seite bietet der Streaming-Stick außerdem 4K HDR-Auflösung mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde, Dolby Vision und auch Dolby Audio-Formate (per HDMI Pass-Through). Das Videospiel-Streamingangebot Stadia ist noch verfügbar, soll aber wohl im kommenden Jahr integriert werden. Seit Mittwoch ist Chromecast mit Google TV für 68,23 Euro in drei Farben vorbestellbar: Schnee (weiß), Sonnenaufgang (orange) und Himmel (blau). Die Lieferung erfolgt ab Mitte Oktober, parallel zum Verkaufsstart bei Partnern, wie beispielsweise bei Tink, MediaMarkt, Saturn und im Google Store.

Bildquelle:

  • df-chromecast-fernbedienung: Google

10 Kommentare im Forum

  1. Aber endlich mal wohl eine gescheite Alternative zum FireTV Stick. Hoffentlich klappt die HDMI CEC Sache.
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum