Kommt der „Filmstream“ von SPI/FilmBox bald nach Deutschland?

0
969
© SPI International/FilmBox
Anzeige

Der neue werbebasierte Digitalkanal ist exklusiv bei Samsung TV Plus streambar – vorerst nur in Großbritannien. Aber auch in Deutschland könnte der Service bald verfügbar sein.

Frische Independet-Filme und Filmklassiker von Hitchcock, Kurosawa und Co.: Das ist das Repertoir vom „Filmstream“. Hollywood-Blockbuster und andere beliebte Streifen sollen folgen. Den neuen digitalen Channel von SPI/FilmBox gibt es seit 7. Mai. Er ist werbebasiert und wirbt mit einem 27/7-Programm, über 450 Titeln und 400 Stunden neuen Materials pro Jahr.

Verfügbar ist „Filmstream“ vorerst exklusiv bei Samsung TV Plus, dem kostenlosen Smart TV Videoservice von Samsung, der auf allen Samsung Smart TVs ab 2016 vorinstalliert ist. SPI/FilmBox und Samsung Electronics hatten schon früher kooperiert, um lineare Kanäle und On-Demand-Inhalte über den SPI-Service „FilmBox Live“ auf Samsung Smart TVs zu bringen.

Der digitale Kanal „Filmstream“ soll traditionelles und digitales Fernsehen verbinden, so Guney Yasavur, COO von SPI International. Der gestiegene Konsum von On-Demand-Inhalten habe bei einigen Zuschauern das Bedürfnis geweckt, wieder „das entspannte Fenrseherlebnis des linearen TVs zu genießen“.

Seine Weltpremiere feierte der Channel jetzt in Großbritannien. SPI Interntional bestätigte DIGITAL FERNSEHEN, dass auch für Deutschland Verhandlungen mit Samsung laufen. Wann genau der Kanal hierzulande gelauncht werden könnte, steht aber noch nicht fest. Im Portfolio von „Filmstream“ steht zumindest, dass der Channel etwa einen Monat nach einer kommerziellen Vereinbarung an den Start gehen kann. Wenn die Verhandlungen für Deutschland noch nicht abgeschlossen sind, dürfte es also noch ein wenig dauern, bis „Filmstream“ auch über deutsche Samsung TVs flimmern wird.

Bildquelle:

  • Filmstream: https://spiintl.com/channels/filmstream

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum