Waipu.tv bekommt neue Sender

13
10557
© Exaring AG
Anzeige

Der deutsche IPTV-Anbieter Waipu.tv hat neue Pay-TV-Sender von SPI International bekommen, kündigte SPI heute an. Die sieben neuen Kanäle umfassen dabei verschiedenste Genres.

Wie SPI International meldete, handelt es sich um Inhalte aus den Bereichen Film, Dokumentation, Gaming, Musik und Lifestyle. Deutsche Waipu-Kunden können auf die internationalen Sender im Perfect Plus Paket zugreifen. Dieses kostet derzeit 9,99 Euro beziehungsweise 12,99 ab Januar 2021, wenn man den IPTV-Anbieter abonniert.

Das internationale Unternehmen stellt die Sender dem Portfolio von Waipu.tv nach einem neu beschlossenen Deal zur Verfügung. Konkret handelt es sich um die Sender FilmBox Arthouse, ein Angebot an Kinoklassikern von Regisseuren wie Hitchcock, Kurosawa oder Fellini. Gametoon HD versammelt Inhalte rund um Gaming und Esports. Fight Box HD verspricht währenddessen Kampfsport aus aller Welt.

Ähnlich actionreich geht es auch in Fast&FunBox HD zur Sache, wo man sich den etwas extremeren Sportarten zuwendet. Auf DocuBox HD kann man hingegen zum Teil preisgekrönte Dokumentationen schauen. Die letzten beiden neu hinzugefügten Sender sind der Lifestyle-Kanal FashionBox und der Musiksender 360 TuneBox.

Bildquelle:

  • Waipu_4K: © Exaring AG

13 Kommentare im Forum

  1. Ich habe das Angebot als sechsmonatige Testphase meines Samsung-TV aktiviert. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist, wenn die Abonnementkosten dann wirksam werden, sehr gut. Die Bildqualität ist durchwachsen. Um das Bild brilliant erscheinen zu lassen, wird gnadenlos überschärft. Auf Kanälen wie Filmtastic wirkt das noch gut, bei Kanälen wie 13th Street werden bei vielen Serien die Bilder verwurschtelt, manches wirkt wie Götterspeise. Das liegt natürlich am Quellmaterial, aber hier sollte man lieber dem weichen Bild den Vorzug geben. Die neu hinzukommenden Kanäle werden den Anbieter in seiner Marktposition stärken, eine echte Konkurrenz zu klassischem TV baut sich auf, weil eine Mischung aus liearem und TV und nearVoD + Sammel-Mediathek angeboten wird. Wobei ich nicht verschweigen will, dass Android nicht mein Ding ist. Die Umschaltzeiten zwischen den Sendern dauern bis zu 4 s. Das ist zu lange. Inwieweit das evt. an meiner nur 16 Mbit schnellen Internetverbindung liegen kann, vermag ich nicht zu sagen. Während des Abspielens der Programme wird jedoch nicht gepuffert, alles läuft flüssig, so dass ich eher auf darauf tippe, dass das derzeitig an der Serverperformance des Anbieters liegt. Mein Fazit: Wer von Enigma 2 kommt, steigt gefühlt vom Porsche auf einen Trabant mit Luxusaustattung um. Ich lasse mich gern widerlegen.
  2. Kommt darauf an wo man schaut auf dem Apple TV 4 k läuft alles flüssig und es wird auch flott umgeschaltet, am Bild - natürlich je nachdem wie das Ausgangsmaterial ist- gibt es auch nichts zu meckern, eine schnelle Leitung sollte man allerdings schon haben
Alle Kommentare 13 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum